Weitere Themen

Ralf Seekatz übergibt den goldenen Schlüssel von Westerburg an die Narren PDF Drucken E-Mail

SchlüsselübergabeZu einem Amtswechsel gehören Zeremonien: So auch, als Stadtbürgermeister Ralf Seekatz -  zwar "mit Bedauern", aber dem Geheiß der fünften Jahreszeit doch gerne gehorchend -  den goldenen Schlüssel der Stadt in närrische Hände legte.

"Der Karneval in Westerburg lebt wieder!", freute er sich und begrüßte in dem zur Narrhalla umfunktionierten Jugendzentrum den Elferrat, das Prinzenpaar (Prinzessin Valerie I. Rose der steinigen Wiese und Prinz Max II. vom Rothenberg am Elbbachgrund) sowie alle Gäste. Mit einem donnernden dreifachen "Ralf -  Westerburg -  KKWV -  Helau!" grüßte Elferratspräsident Carsten Fuckert (vorne rechts) das Narrenvolk und kündigte für Samstagabend ein super Sitzungsprogramm an. Dass dafür bereits alle Karten ausverkauft sind sei ein gutes Zeichen für die Beliebtheit dieser Veranstaltung. Unter den Klängen der Stadtkapelle marschierten dann alle gemeinsam vom Rathaus zum Schulzentrum, wo der Zug aufgestellt wurde.  Foto: Angela Baumeier