Weitere Themen

Ralf Seekatz erfreute Senioren mit Muttertagsrosen PDF Drucken E-Mail

thumb_WbgAltenh.Klthumb_WbgDRKKlDer Muttertagsbesuch in den beiden Westerburger Seniorenheimen ist für Stadtbürgermeister Ralf Seekatz mittlerweile zur festen Tradition geworden. So überreichte er diesmal gemeinsam mit der Stadtbeigeordneten Angelika Fischer-Munsch den insgesamt mehr als 150 Heimbewohnern duftende Rosen.

Das nachträgliche Muttertagsgeschenk wurde sowohl von den Damen als auch den Herren mit einem „Dankeschön“ und einem Lächeln entgegengenommen. „Schon seit Tagen freuen sich die Senioren auf Ihr Kommen“, verrieten Christl Kreckel (Verwaltung) und Nina Seel (Betreuerin) vom DRK-Seniorenwohnpark Schlossblick Westerburg. „Die älteren Herrschaften sind dankbar über die nette Abwechslung“, war später auch von Sabine Tögel, Heimleiterin des EVIM „Gertrud-Bucher-Hauses“ zu erfahren. Gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Renate Schlag führte sie die beiden Besucher durch die Räumlichkeiten wo diese weitere Blumen verteilten. „Natürlich hat auch das Pflegepersonal eine Rose verdient“, lobte Seekatz, der sich positiv über die gemütliche und familiäre Atmosphäre er beiden Häuser äußerte.WbgDRKKl

WbgAltenh.Kl