Weitere Themen

Auf zur Kirmes nach Westerburg! PDF Drucken E-Mail

thumb_Kirmes2Kirmesgesellschaft und Festwirtin haben einige Überraschungen geplant
Vom 30. Juli bis zum 3. August wird in Westerburg wieder die traditionelle Kirmes gefeiert. Zum bunten Unterhaltungsprogramm gehören neben den traditionellen Angeboten wie Kirmesbaumstellen, Umzug, Festplatz und Krammarkt auch ein Rockabend mit der Gruppe „Basic“ sowie eine gute Laune versprühende Kirmesjugend. Interessenten (ab 16 Jahren), die noch bei der Kirmesjugend mitmachen möchten, können sich unter der Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. melden oder der Gruppe „Kirmesjugend Westerburg“ bei „www.wer kennt wen.de“ beitreten.

In diesem Jahr freuen sich Stadtbürgermeister Ralf Seekatz und die Kirmesgesellschaft Westerburg, dass mit Bärbel Kunz eine Festwirtin gefunden wurde, hinter der – wie bereits bei Pfefferkuchenmarkt und Public-Viewing deutlich wurde – ein starktes Team steht und die mit viel Engagement neue Ideen umsetzen möchte. Gesponsert wird das fünftägige Event vom Hotel-Deynique Westerburg. Erstmals hat sich eine „Westerburger Kirmesjugend 2010“ zusammengefunden, die während der Kirmestage mit reichlich Lust am Feiern und mit viel guter Laune für Spaß und Stimmung sorgen möchte. Zur Verstärkung werden noch weitere Team-Player gesucht. Wer Lust hat, sich einzubringen und mitzumachen, der erhält ein von Stadtbürgermeister Ralf Seekatz gesponsertes Kirmes-Fan-T-Shirt und ist an allen Kirmestagen herzlich willkommen.

Mit einem speziellen Event für alle Jugendlichen und Junggebliebenen geht es am Kirmesfreitag, 30. Juli, ab 20 Uhr auf dem Rathausplatz los. Zur Open-Air Summerparty wird die Rockband „Basic“ - bei freiem Eintritt - mit Klassikern aus dem Schlager-, Rock-, Pop-, Funk- und Soul-Bereich der letzten Jahrzehnte und einer eindrucksvollen Sound- und Lightshow unterhalten. Das umfangreiche Repertoire wird für jeden Geschmack und für jede Altersgruppe etwas zu bieten haben und sorgt so für einen schwungvollen Kirmesauftakt.

Am Samstag, 31. Juli, findet um 19 Uhr die offizielle Eröffnung der Kirmes auf dem Rathausplatz statt. Anschließend beginnt der Festumzug unter der Begleitung der Stadtkapelle. Mit der Kirmesgesellschaft wird es wieder viele Schaulustige zur Stadthalle ziehen, wo das Stellen des Kirmesbaum ein sehenswertes Spektakel bietet. Im Anschluss wird Stadtbürgermeister Seekatz durch das Anschlagen eines Bierfasses in der Stadthalle die Kirmes eröffnen. Schausteller bieten auf dem Festplatz mit Karussell, Autoscooter und verschiedenen Buden Kurzweil für Jung und Alt. Musik und Unterhaltung in und um die Stadthalle laden zum Verweilen ein. Auf bewährte Art wird die Kapelle „Ossi Schreiner und seine Musikanten“ für schöne Tanzmusik sorgen. Nach Einbruch der Dunkelheit wird hoch über dem Schloss wieder ein sehenswertes „Riesen-Feuerwerk“ entzündet.

Der Kirmessonntag, 1. August, beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Stadthalle. Für den musikalischen Rahmen sorgt unter anderem der „Männergesangvereins 1852“ Westerburg. Nach dem Gotttesdienst laden die Veranstalter zu einem gemeinsamen Mittagessen ein. Es wird eine kostenlose Erbensuppe gereicht. Im Anschluss, ab 14 Uhr, geht es mit dem Familiennachmittag weiter. Das bunte Programm wird von Gruppen befreundeter Vereine gestaltet. Wie bereits in den Jahren zuvor, wird Stadtbürgermeister Ralf Seekatz als Vorsitzender des Verschönerungsvereins die Prämierung der schönsten Vorgärten vornehmen. Natürlich gibt es  wieder Kaffee und Kuchen, so dass sich die Besucher auf einen unterhaltsamen und gemütlichen Nachmittag freuen dürfen. Für angenehme musikalische Unterhaltung sorgt „Mütze – Jens Ickenroth.

Am Montag, 2. August, startet um 10 Uhr der Festumzug an der Gaststätte „Zur Goldenen Krone“ in der Langgasse, von wo die Kirmesgesellschaft mit Kind und Kegel hinab zum Rathausplatz zieht. Dort werden sie von Stadtbürgermeister Ralf Seekatz und seinem Stadtrat bereits erwartet. Gemeinsam geht es über die Neustraße bis hin zum Alten Markt, wo auch die Festwirtin Bärbel Kunz abgeholt und in den „Lindwurm“ aufgenommen wird. In der Stadthalle erwartet die Gäste ab 11 Uhr der traditionelle Frühschoppen, wobei die Stadtkapelle Westerburg mit bekannten Melodien unterhält. Ab 15 Uhr ist Tanzmusik mit der Band „Music for all“ angesagt. Einen schönen Ausklang finden die Festtage am Dienstag, den 3. August. Ab 8 Uhr lädt der traditionelle Kirmesmarkt in der Innenstadt mit seinen zahlreichen Verkaufsständen zum Bummeln, Stöbern und Shoppen ein. Der Nachwuchs darf sich auf den Abend freuen, denn um 19 Uhr startet der Kinderlampionumzug vom Alten Markt durch die Innenstadt hinauf zum Burgmannenplatz. Dort klingt die Kirmes unter Mitwirkung der Stadtkapelle Westerburg in froher Runde gemütlich aus.     

Interessenten (ab 16 Jahren), die bei der Kirmesjugend mitmachen möchten, können sich unter der Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. melden oder der Gruppe „Kirmesjugend Westerburg“ bei „www.wer kennt wen.de“ beitreten.

Kirmes2