Weitere Themen

Pfefferkuchenmarkt bot buntes Unterhaltungsprogramm PDF Drucken E-Mail
Wbg._Pfefferk.Klein10Am vergangenen Wochenende bot der Westerburger Pfefferkuchenmarkt den unzähligen Besuchern ein buntes Unterhaltungsprogramm. Wie ein kleines gemütliches Weihnachtsdorf präsentierten sich vielen - liebevoll geschmückten - Verkaufshütten auf dem Alten Markt.


Eine dicke Schicht Rindenmulch und Heizstrahler sorgten sowohl für angenehme Temperaturen als auch eine gemütliche Atmosphäre. Überall trafen sich Jung und Alt, um in froher Runde die vielen süßen und deftigen Köstlichkeiten zu genießen und nach netten Geschenken Ausschau zu halten. Lebkuchen, Glühwein, Weihnachtslieder und Tannenduft stimmten herrlich auf die Adventszeit ein. Das unterhaltsame Treiben rund um den Weihnachtsbaum wurde am Donnerstag Abend durch Günther Preußer (Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe), Stadtbürgermeister Ralf Seekatz und die Stadtkapelle Westerburg feierlich eröffnet. Ein besonderer Dank galt Bärbel Kunz und Nina Engel, die maßgeblich mit der Organisation betraut waren. Der Stadtbürgermeister dankte auch den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes die in vielen Stunden den Aufbau vollzogen haben und dem Gewerbeverein für die finanzielle Unterstützung des Pfefferkuchenmarktes. Durch diese „Arbeitsaufteilung“ sei der Pfefferkuchenmarkt auch diesem Jahr sicher wieder ein Erfolg, so der Bürgermeister. Auch an den darauf folgenden Tagen boten Vereine und Gruppen aus dem Westerburger Land in der großen „Krippe“ ein buntes Rahmenprogramm, welches von den Besuchern immer wieder mit kräftigem Beifall honoriert wurde. Mit von der Partie waren auch Kindergärten und Schulen, die mit Gedichten, Geschichten, Gesang und Musik das Publikum zu begeistern wussten. Kinderkarussell, Märchenaufführungen, Schäfchen streicheln und der Hegering Westerburg mit der „rollenden Waldschule“ gehörten ebenso dazu wie der tägliche Besuch vom Nikolaus. Dieser hatte - ebenso wie das Christkind - auch im sehenswerten Märchenspiel des Verschönerungsvereins seinen festen Platz. Am verkaufsoffenen Sonntag bot der Pfefferkuchenmarkt den Besuchern aus Nah und Fern einen beliebten Treffpunkt.

Wbg._Pfefferk.Klein10