Weitere Themen

Weihnachtsgeschenktipps PDF Drucken E-Mail

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

jedes Jahr stehen wir vor der gleichen Frage: was schenkt man seinen Lieben und guten Freunden zu Weihnachten? Buchgeschenke können amüsante, informative und erheiternde Stunden bereiten. Auch hier im Westerburger Land gibt es Schriftsteller, die lesenswerte und als Weihnachtsgeschenke geeignete Bücher geschrieben haben. Darüber hinaus wurde eine DVD mit der Stadtgeschichte herausgebracht. Die Bücher sind im Buchhandel erhältlich; DVD und Stadtchronik bei der Stadtverwaltung Westerburg.

Mit freundlicher Empfehlung

Ihre Verbandsgemeinde- und Stadtverwaltung

Die Stadt Westerburg ist Herausgeber des Buches „Westerburg Stadt seit 1292“. Autor dieser Stadtchronik der ehemalige Stadtarchivar Karl Greiff. In ehrenamtlichem Engagement trug er gemeinsam mit seiner Frau Erika über viele Jahre hinweg die Ideen, Entscheidungen und Entwicklungen seiner Heimatstadt zusammen.      511 Seiten, 30 Euro - Stadt Westerburg

 

Christiane Fuckert - Der Schlüssel zum Luftschloss

Wer von uns träumt nicht davon, einmal seinen gewohnten Weg zu verlassen und sich auf etwas Neues einzulassen? Christiane Fuckert ist dieser Idee nachgegangen. Im Mittelpunkt ihrer Geschichte steht die 29-jährige Henrike, die den Schritt aus der festgepressten Norm wagt und die während ihrer Reise viele schicksalhafte Begegnungen hat.

Verlag Christoph Kloft - 363 Seiten - 16,80 Euro - ISBN 978-3-929656-09-1

 

Christoph Kloft  - Basalt Brocken

Im Jahre 1930 wird in einem kleinen Westerwalddorf ein katholischer, konservativer Bauer Dorfbürgermeister. Er ist bekanntermaßen ein Nazi-Gegner, behält aber auch nach Hitlers Machtübernahme sein Amt und schafft es mit Beharrlichkeit und der Unterstützung der Mehrheit der Dorfbewohner, Ortsbürgermeister zu bleiben.

Christoph Kloft »Basalt Brocken« - 192 Seiten - 9,90 Euro - ISBN 978-3-929745-31-3

 

Christoph Kloft - Das Westerburger Petermännchen

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens des „Petermännchen Theaters“ Westerburg schrieb Christoph Kloft ein Theaterstück, welches am Westerburger Schloss seine Premiere feierte. Grundlage war die Erzählung »Das Petermännchen« von Erwin Wester (Eduard Wißmann), die 1930 vom Verlag Pius Kaesberger publiziert wurde.

88 Seiten - 9,90 Euro - ISBN: 978-3-89801-317-8

 

Westerburg - Bilder einer alten Stadt - Historischer Film auf DVD

Hannelore und Hubert Königsmann aus Bad Marienberg stellten eine Vielzahl von historischen Bildern in einer DVD als Film zusammen. Ihre gesprochen Hintergrundinformationen wurden mit Beiträgen einiger Zeitzeugen sowie Chören und Musikgruppen abgerundet.

10 Euro – erhältlich bei der Stadtverwaltung Westerburg

 

Vom Leinsamen zum Leinen - Dokumentation auf DVD

In Zusammenarbeit mit dem Verein 'Schutz einheimischer Natur' (SEN) aus Rothenbach und Hobbyfilmer Fritz Kümmel aus Brandscheid erarbeitete der Museumsvereins Westerburg einen Film, der den Flachsanbau dokumentiert und so den Weg vom Samen bis zum fertigen Leinenhemd beschreibt.

15 Euro erhältlich in Westerburg im Trachtenmuseum, Neustraße 40, bei Christine Klein (Tel. 02663/8854) und Hans Joachim Baumgart (Tel. 02663/3643). In Rothenbach bei Klaus Huber (Tel. 02663/7246) und Gisbert Menges (Tel. 02663/6591). In Brandscheid bei Fritz Kümmel (Tel. 02663/6130).