Weitere Themen

Schneeräumungsaktion in Westerburg PDF Drucken E-Mail

thumb_Wbg._Schnee_Klein1.12.10Während es die Wintersportler freut, sorgte der viele Schnee vor den Weihnachtsfeiertagen gerade in den Westerburger Straßen bei Anwohnern, Geschäftsleuten und Kunden für Probleme. Auf Initiative von Stadtbürgermeister Ralf Seekatz fand dieser Tage eine große Schneeräumaktion statt.

Im vergangen Jahr wurde der große LKW für den Winterdienst ersatzbeschafft und in diesem Jahr ist ein Großtraktor dazugekommen, berichtet Stadtbürgermeister Ralf Seekatz.  „Wir sind gut vorbereitet und die Bauhofkolonne leistet hervorragende Arbeit“, so Seekatz weiter. Dennoch könnten die Mitarbeiter nicht an allen Stellen gleichzeitig räumen. Da die Salzlieferung der Straßenverwaltung vorübergehend eingestellt wurde, können bis auf weiteres nicht mehr alle Straßen gestreut werden.
Wie bereits im Januar diesen Jahres fand in der vergangenen Woche in der Westerburger Oberstadt (Wilhelmstraße und Langgasse, Kirchgasse), am Kreisel und in der Innenstadt (Alter Markt, Neustraße/Adolfstraße) eine große Schneeräumaktion statt. Die Oberstadt musste für den Durchgangsverkehr und das erwartete Pkw-Aufkommen für die Gottesdienste an Heiligabend und die Innenstadt für die Kunden und Geschäftsleute geräumt werden. „Diese freiwillige Leistung der Stadt Westerburg ist ein Service für die Bürger, den wir leider nicht in jeder Straße vollziehen können“, bittet der Bürgermeister um Verständnis. Per Radlader wurden durch THW, die Firma Koch und mit tatkräftiger Unterstützung der städtischen Arbeiter unzählige Tonnen Schnee auf Lkws geladen und abtransportiert. Die Anlieger der jeweiligen Straßen freuten sich über die Aktion, boten heiße Getränke und überraschten die fleißigen Helfer mit unverhofften Weihnachtspräsenten. Auch  Pfarrer Thorsten Heinrich packte tatkräftig mit an, kochte den Helfern Tee und machte die vom Bürgermeister gespendete Fleischwurst heiß. Dietmar Otte machte die Zusage, den Helfern bei einem Nachtreffen noch eine Gulaschsuppe zu spendieren. Der Bürgermeister bedankt sich herzlich bei den freiwilligen Helfern des THW Westerburg und der Bauhofkolonne, die an beiden Tagen bis 24 Uhr im Einsatz waren.

Wbg._Schnee_Klein1.12.10

 

Wbg._Schnee_Klein2.12.10