Weitere Themen

Der Ball rollt wieder: Frauen-WM 2011 PDF Drucken E-Mail

thumb_Public_Vie.2„Public-Viewing“ auf dem Westerburger Rathausplatz    
In Kürze wird uns das Fußballfieber erneut packen -  schließlich wird in Deutschland in der Zeit vom 26. Juni bis 17. Juli die Endrunde d er 6. Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen ausgetragen. Wer „live“ und in geselliger Runde dabei sein möchte, der ist beim Public-Viewing auf dem Westerburger Rathausplatz bei freiem Eintritt herzlich willkommen. 

Wer „live“ und in geselliger Runde dabei sein möchte, der ist beim Public-Viewing auf dem Westerburger Rathausplatz bei freiem Eintritt herzlich willkommen.
Das große „Public-Viewing“-Spektakel auf dem Westerburger Rathausplatz geht in die nächste Runde. Diesmal dreht sich alles um die Deutschen Fußballfrauen, die alles daran setzen, ihren Titel zu verteidigen. In Kooperation mit der Stadt Westerburg wird auch diesmal Bärbel Kunz (Café am Alten Markt) als Veranstalter für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Musik- und Tanzdarbietungen sorgen. „Ich freue mich, dass wir hier auf dem Westerburger Rathausplatz auch in diesem Jahr unseren Bürgern ein Public-Viewing bieten können. Gemeinsam werden wir den Startschuss für eine Frauen-WM erleben, bei der unsere Mannschaft ihren Titel verteidigt und uns sicher viele spannende Spiele liefern wird. Es wäre schön, wenn so das Sommermärchen eine Fortsetzung findet“, äußert sich Stadtbürgermeister Ralf Seekatz hoffnungsvoll.
Einen schönen und stimmungsvollen Auftakt liefert ein Open-Air-Konzert mit der beliebten heimischen Cover-Rock-Band Noisic. Dieses findet bereits am Mittwoch, den 22. Juni (der Tag vor Fronleichnam) auf dem Rathausplatz statt. Die WM-Eröffnungsparty steigt am Sonntag, den 26. Juni, ab 17 Uhr an gleicher Stelle. Ebenso wie im Berliner Olympiastadion, wo Deutschland zunächst gegen Canada spielt, werden die Fans auch im Herzen des Westerburger Landes „ihrer“ Elf kräftig die Daumen drücken. Auf Großbildleinwänden können die kleinen und großen Besucher den Spielverlauf bei guter Sicht verfolgen. Neben den Westerburger „Feuerteufeln“ (Männertanzgruppe der Freiwilligen Feuerwehr) darf sich das Publikum auf weitere Überraschungsgäste freuen, die das Stimmungsbarometer im Anschluss an das erste Gruppenspiel noch weiter in die Höhe treiben möchten.
„Lasst uns gemeinsam unsere Damen anfeuern! Wenn das Wetter mitspielt können wir sicher an die tolle Veranstaltung im vergangenen Jahr anknüpfen“, so Bärbel Kunz, die sich ebenso wie ihr Team auf eine schöne Zeit auf dem Rathausplatz freut. Mit Erfrischungsgetränken, leckeren Cocktails und deftigen Köstlichkeiten wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt. An allen Tagen wird DJ Dirk Loos mit bekannten Rhythmen unterhalten. Am Donnerstag, 30. Juni, spielt die Deutsche Mannschaft ab 20.45 Uhr gegen Nigeria und am Dienstag, den 5. Juli ebenfalls ab 20.45 Uhr gegen Frankreich. Es wäre schön, wenn Deutschland bei den Finalspielen am 9. und 13. Juli sowie im Endspiel am 17. Juli noch mit von der Partie ist und auch diese Übertragungen beim Public Viewing auf dem Rathausplatz auf positive Resonanz stoßen. Die Bewirtung beginnt jeweils zwei Stunden vor dem Anstoß. Bei schlechter Witterung findet das Public-Viewing im Ratssaal statt. Der Eintritt zu allen Live-Übertragungen ist wieder frei!

Public_Vie.2