Weitere Themen

Frühschoppen an der Freilichtbühne kam bestens an PDF Drucken E-Mail

Kulturring Westerburg veranstaltet „Treffpunkt Oberstadt“

Ein schönes und unterhaltsames Frühschoppen-Konzert unter freiem Himmel erlebten die zahlreichen Besucher, die am vergangenen Sonntag der Einladung des Westerburger Kulturrings zum „Treffpunkt Oberstadt“ an die neue Freilichtbühne gefolgt waren. Über den strahlenden Sonnenschein und die angenehmen Temperaturen freuten sich sowohl die Gäste als auch das Veranstaltungsteam, welches dem Publikum mit zwei regionalen Musikgruppen ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm bot.

 

Im Anschluss an die Begrüßungsansprache durch den Vorsitzenden des Kulturrings, Dirk Weimer,gab die Sängervereinigung 1852 Westerburg unter der Leitung von Helge Staller den Auftakt zur mehr als zweistündigen Veranstaltung. Der rund 30-köpfige Männerchor wusste mit vielen bekannten Liedern bestens zu unterhalten und erntete für seine Beiträge kräftigen Applaus. Ebenso mit reichlich Beifall bedacht wurden die Darbietungen der Stadtkapelle Westerburg, die unter der Leitung von Maik Zimmermann spielte. Mit Begeisterung lauschten die Besucher den Musikstücken. Mitsingen und Klatschen war angesagt. Zu den Highlights gehörten sicher die von beiden Gruppen gemeinsam vorgetragenen Musikstücke. Bei bekannten Melodien wie dem „Über sieben Brücken musst Du gehen“ und dem „Westerwaldlied“ stimmten gerade die älteren Gäste gerne mit ein und ließen so das Stimmungsbarometer steigen.

Am kommenden Sonntag, den 17. Juli, findet von 11 bis 13 Uhr klingt die Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Oberstadt“ aus. An diesem Mittag unterhalten die „Westerwald Pipers & na caileagan“ mit ansprechender Dudelsackmusik.

Der Eintritt zur Veranstaltung„Treffpunkt Oberstadt“ wieder ist frei! Für das leibliche Wohl wird Gulasch- und Erbsensuppe, Kaffee und Kuchen sowie mit erfrischenden Getränken gesorgt.