Weitere Themen

Sonderausstellung im Heimat- und Trachtenmuseum PDF Drucken E-Mail

thumb_WbgTrachtenmMustert010911Handarbeitskunst aus früheren Zeiten ist sehenswert

Großes Interesse hat die neue Sonderausstellung „Mustertücher“ im Westerburger Trachtenmuseum bei der Eröffnung gefunden. Organisiert wurde sie von dem rührigen Museumsverein „anno dazumal“, der 2003 gegründet wurde und sich die Bewahrung und Sicherung von Brauchtum und Kultur zur Aufgabe gemacht hat.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung gab es eine kleine Feierstunde in den Räumen des Jugendzentrums, die musikalisch von Gretel Köhler mit dem Westerwaldmarsch auf dem Akkordeon begann. Begrüßt wurden die Besucher durch den Ausstellungsbeauftragten des Museumsvereins „anno dazumal“ Westerburg, Bernhard Nink. „Es ist beachtlich, was es hier zu sehen gibt“, betonte er und dankte der Vereinsvorsitzenden Christine Klein für diese Initiative. Ein ganz besonderer Dank galt dem Ehepaar Gisela und Rudolf Kreutzburg aus Rennerod, die 75 Exponate für die Ausstellung zur Verfügung stellten. Insgesamt sind 77 Mustertücher zu sehen; zwei davon stammen von Ina Salzer (Kölbingen). Damit die Handarbeiten gut zu sehen sind, baute Hansjoachim Baumgart spezielle Vorrichtungen für den Flur. Weitere Tücher werden an Stellwänden und in Vitrinen gezeigt. Auch Stadtbürgermeister Ralf Seekatz bewunderte die tollen Arbeiten und erzählte, dass er selbst zwar so etwas nicht könne, aber seine Frau würde auch Handarbeiten lieben und schätzen. Mit den Mustertüchern hat der Museumsverein nicht die erste Sonderausstellung organisiert. Gezeigt wurden hier bereits schon alte Zeitungen, Musikinstrumente oder Ansichtskarten Z Die Sonderausstellung „Mustertücher“ des Trachtenmuseums (Neustraße 40) wird bis zum 1. Dezember gezeigt und kann donnerstags und sonntags von 14 Uhr bis 17 Uhr besichtigt werden. Sondertermine können jederzeit vereinbart werden unter Telefon 02663/8854 (Christine Klein) oder 02663/3643 (Gisela Baumgart).

Text: Angela Baumeier, Westerwälder-Zeitung, 28.09.2011

WbgTrachtenmMustert010911