Weitere Themen

Verschönerungsverein freute sich über Spende PDF Drucken E-Mail

thumb_WbgVVFocusSpende1112011Anstelle von kleinen Weihnachtspräsenten an gute Kunden entschied sich das Merenberger Unternehmen Focus - Industrieautomation GmbH erstmals, das Geld gemeinnützigen Zwecken zukommen zu lassen. In diesem Jahr dürfen sich somit Lichtblicke Rennerod e.V. und der Verschönerungsverein Westerburg über einen unverhofften Geldsegen freuen.

 

Dieser Tage besuchte Firmenchef Dipl.-Ing. Markus Michels (rechts) das Büro von Westerburgs Stadtbürgermeister Ralf Seekatz, der zugleich als Vorsitzender des Verschönerungsvereins Westerburg e. V. fungiert, und überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 750 Euro. „Es freut mich, dass Sie an uns gedacht haben“, so Seekatz, der sich herzlich für die großzügige Spende bedankte. Im Gespräche machte Seekatz deutlich, dass der Verschönerungsverein Westerburg zum Wohle der großen und kleinen Bürger investiere. Dazu gehören unter anderem auch die Spielplätze und Kindertagesstätten der Stadt sowie das Jugendzentrum der Verbandsgemeinde. Die Firma Focus entwickelt die Software für die Steuerung der neuen Kläranlage der Verbandsgemeinde Westerburg. „Dies war für uns auch der Grund, das Geld in dieser Region gut und sinnvoll anzulegen“, so Michels.

WbgVVFocusSpende1112011