Weitere Themen

Veranstaltungskalender 2012 vorgestellt PDF Drucken E-Mail

WbgVeranstKal012012_725Das kulturelle Leben der Stadt Westerburg übersichtlich aufgelistet
Die Stadt Westerburg hat dieser Tage den Veranstaltungskalender 2012 herausgegeben. Dieser bietet eine umfassende Übersicht über die geplanten Aktionen in der Stadt und seinen Stadtteilen.
 

An der offiziellen Vorstellung des Kalenders nahmen neben Stadtbürgermeiste Ralf Seekatz die beiden Mitglieder des Kulturrings Westerburg, Dirk Weimer (Vorsitzender) und Ulrike Preis teil.

Wie der achtseitige, gut gefüllte Kalender deutlich macht, werden auch in diesem Jahr die verschiedenen Westerburger Vereine, Gruppierungen und Organisationen mit einem breit gefächerten Angebot an Aktivitäten das kulturelle Leben in Westerburg bereichern. Neben den traditionellen Veranstaltungen wie Fasching, der Westerburger Kirmes und dem Pfefferkuchenmarkt gibt er Auskunft, wo und wann welche Konzerte, Ausstellungen und sonstige Events stattfinden. Aufgeführt sind außerdem die Blutspendetermine, die traditionellen Märkte, Veranstaltungen der Westerwälder Eisenbahnfreunde, des Petermännchen-Theaters, des Schützenvereins sowie die Wanderungen des Westerwaldvereins. Gerade für die Fußballfans gut zu wissen: Während der Fußball-Europameisterschaft (8. Juni bis 1. Juli) wird wieder ein Public-Viewing auf dem Rathausplatz stattfinden.

Gleich zwei Westerburger Vereine feiern in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. So feiert der Evangelische Kirchenchor sein Jubelfest mit einem Konzert ( 24. Juni) in der Schlosskirche. Zu den Highlights im Festjahr der Stadtkapelle Westerburg gehört sicher neben dem eigentlichen Festtag (12. Mai) auf dem Rathausplatz auch das Konzert der Big Band der Bundeswehr (29. Oktober) in der Stadthalle. Ebenfalls einen runden Geburtstag feiert die Gruppe „Fata Morgana“ mit einem orientalischen Tanznachmittag (25. März) in der Stadthalle.

„Wir konnten ein buntes Programm zusammenstellen“, freut sich Seekatz. Sein Dank galt dem Kulturreferenten der Verbandsgemeinde Westerburg, Joachim Wirth, der wieder für so manchen „kulturellen Leckerbissen“ sorgt. Dazu gehören der Besuch von Gerd Dudenhöfer alias Heinz Becker (23. März) in der Stadthalle und der Konzertabend mit dem Nachwuchstalent Jördis Tielsch (19. August) in der Schlosskirche. Überdies organisiert er eine Karibische Open-Air-Nacht (2. Juni) auf dem Rathausplatz und die Aufführung „Zauber der Operette (28. Juni) auf der Freilichtbühne in der Oberstadt. Lobend äußerte sich Seekatz auch über das Engagement der 16 Mitglieder des Kulturrings Westerburg, der mit seinem „Treffpunkt Oberstadt“ im vergangenen Jahr eine gelungene Premiere feierte. In diesem Jahr finden diese musikalischen Frühschoppen an den drei ersten Sonntagen im Juli statt. Überdies lädt der Verein zum Konzertabend „The Path of Genesis“ (17. März) in den Ratssaal und zu einer Lesung mit Marlies Rath (26. April) in den Burgmannenkeller ein. In Kooperation mit der Stadt Westerburg plant der Kulturring einen Nachmittag für „Junggebliebene“, der im Rahmen eines „Tanz-Cafés“ stattfinden soll. Bei Kaffee und Kuchen werden Live-Musik, Tänze und Mundartvorträge geboten. Der Kalender, der in einer Auflage von 5.000 Stück gedruckt ist, wird über den Wäller-Wochenspiegel an alle Haushalte verteilt und liegt zudem in den Westerburger Geschäften aus.

WbgVeranstKal012012_725