Weitere Themen

Neue Brücke und Parkplätze für die Innenstadt geplant PDF Drucken E-Mail

thumb_Wbg.DietzParkplatz3Hinter dem Spielkasino in der Adolfstraße sollen neue Parkplätze für die Innenstadt entstehen. Kürzlich informierte sich Stadtbürgermeister Ralf Seekatz gemeinsam mit den Mitgliedern des Haupt-, Bau- und Finanzausschusses der Stadt Westerburg vor Ort über dieses Projekt.

Eigentümer sind die beiden Söhne von Stadtratsmitglied Gerd-Otto Dietz, Christian und Florian. Sie möchten auf der - durch Abriss von alten Gebäuden und Entfernen eines verwilderten Gartens - entstandenen großen Freifläche insgesamt mehr als 30 Parkplätze anlegen und mehrere Garagen aufstellen. Neben einem öffentlichen Geh- und Wegerecht werden fünf Parkplätze der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.
Außerdem soll auf eigene Kosten eine Brücke über das städtische Gewässer gebaut werden. Durch diese Brücke wird eine Anbindung der Innenstadt zu dem großen Parkplatz Hofwiese entstehen.  

Wbg.DietzParkplatz3
Wie Dietz weiter mitteilte, sind die Parkplätze bereits zu einem gewissen Teil an die Westerwaldbank verpachtet, die diese ihren Mitarbeitern und Kunden zur Verfügung stellt.
„Das ist aus Sicht der Stadt eine gute Sache“, lobte Stadtbürgermeister Ralf Seekatz die „Win-Win-Situation“. Es entstehe ein „Mehrwert“ für alle Beteiligten, ohne dass die Allgemeinheit irgendwelche Kosten hierfür zu tragen habe, erläuterte Seekatz abschließend.