Weitere Themen

Mitgliederversammlung des Verschönerungsvereins Westerburg PDF Drucken E-Mail

thumb_WesterburgVerschoenerungsverein02.06.2012Kürzlich fand die Mitgliederversammlung des Verschönerungsvereins Westerburg in der Gaststätte „Zur Krone“ in Westerburg statt. Auf der Tagesordnung standen neben den Neuwahlen auch die für dieses Jahr geplanten Aktivitäten.

Zunächst hieß der Vorsitzende Ralf Seekatz die Anwesenden willkommen. Nach Kassenbericht und Entlastung des Vorstandes standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Einstimmig wurden der Vorsitzende Ralf Seekatz, dessen Stellvertreter Günter Schmidt sowie Kassiererin und Geschäftsführerin Ulrike Preis wiedergewählt. Als Beisitzer fungieren Thomas Schwerhoff und Rüdiger Kunz. Zu Kassenprüfern wurden Frank Schäfer und Dieter Wengenroth gewählt.
WesterburgVerschoenerungsverein02.06.2012

von links: Thomas Schwerhoff, Günter Schmidt, Ralf Seekatz, Ulrike Preis und Rüdiger Kunz.

Abschließend wurden die Aktionen des Verschönerungsvereins Westerburg angesprochen. Dazu gehören die „Schönsten mit blumengeschmückten Häuser und Vorgärten“, deren Prämierung wieder am Kirmessonntag, 5. August, in der Stadthalle stattfinden wird. Zuvor werden die Vorstandsmitglieder durch Stadt und Stadtteile fahren und vor Ort die Auswahl treffen. Überdies wurde eine neue Aktion angeregt. So soll in Zukunft in jedem Jahr das „am schönsten renovierte Haus“ mit einem Präsent in Höhe von 100 Euro sowie einer Urkunde bedacht werden. Wie Seekatz weiter mitteilte, sei auch in diesem Jahr ein Jahreskalender des Verschönerungsvereins geplant. Dank der Unterstützung der Kreissparkasse Westerwald werde ein Kalender für das Jahr 2013 mit Gemälden der Halbser Künstlerin Christel Kingen zusammengestellt. In diesem Zusammenhang soll eine Ausstellung in der Kreissparkasse stattfinden.