Weitere Themen

Verschönerungsverein vergab Urkunden PDF Drucken E-Mail

thumb_Wbg.KirmesPraemierung1.2012Der Verschönerungsverein Westerburg prämierte am Kirmessonntag in der Stadthalle unter dem Motto „Unsere Stadt soll schöner werden – Welches Haus hat den schönsten Blumenschmuck?“ die schönsten Vorgärten und Häuserfassaden. Stadtbürgermeister Ralf Seekatz (2. v. re.), der zugleich der Vorsitzende des Verschönerungsvereins ist, lobte das Engagement der Bürger und zeichnete gemeinsam mit Rüdiger Kunz (links) und Frank Schäfer (rechts) die Anwesenden mit Urkunde und Präsent aus.

Wbg.KirmesPraemierung1.2012


Dies waren die Eheleute Rita und Karl Dochnahl, Im Alten Garten 9, die Eheleute Roswitha und Hans-Dieter Ebert, In den Gärten 6,  die Eheleute Gudrun und Willi Fritz, Bahnhofstraße 38, Frau Rita Stapf, Steinbitz 21, die Eheleute Ursula und Herbert Thomsen, Buchenweg 15a und die Eheleute Ute und Klaus Weber, Danziger Straße 2.