Weitere Themen

Viele Besucher strömten zum Westerburger Pfefferkuchenmarkt PDF Drucken E-Mail
thumb_Wbg._Pfefferkuchenm2012Immer zum ersten Advent verwandelt sich der Alte Markt von Westerburg in ein wunderschönes Weihnachtsdorf. Die Veranstaltung, die unter dem Motto „Von Bürger für Bürger“ steht, gehört zu den schönsten und erfolgreichsten der Stadt. Bereits zum neunten Mal fand der Pfefferkuchenmarkt in dieser Form statt, wie Philipp Ferger bei der Eröffnung betonte. 36 Stände luden zum Bummeln ein, wobei man dabei die Qual der Wahl hatte. Viele Vereine nutzten die Gelegenheit, sich zu präsentieren, Punsch oder hübsche Dekosachen anzubieten. Daneben gab es gewerbliche Händler, die deftige Köstlichkeiten oder Gebackenes anboten oder hübsche Holzarbeiten mitbrachten. 

Eröffnet wurde der Pfefferkuchenmarkt mit viel Musik, den Auftakt machte die Stadtkapelle Westerburg mit schönen weihnachtlichen Liedern. Im Laufe der Veranstaltungstage folgten viele weitere heimische Gruppen und am Freitagabend Weihnachten mit den „Hilandern“. Der Samstagabend war mit Discover“  – ein spezieller Pfefferkuchenabend für junge Leute und Junggebliebene. Natürlich gab es auch spezielle Angebote für die Kinder – angefangen von dem geliebten Weihnachtshäuschen auf dem Alten Markt, über das hübsche Karussell bis zum Auftritt vom Nikolaus.  

Wbg._Pfefferkuchenm2012
Bei der Eröffnung dankte  Stadtbürgermeister Ralf Seekatz  den Anwohnern des Marktes, die ihre Häuser wieder so schön schmückten und wies auf die neue, schöne und zugleich energiesparende Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt hin. „Der Pfefferkuchenmarkt ist eine Gemeinschaftsleistung von Stadt, Gewerbeverein und den zahlreichen Vereinen, die sich mit Ständen beteiligen“, betonte er.
Im Namen des Gewerbevereins begrüßte Dr. Werner Wengenroth die Besucher des Marktes. Ein besonderer Dank galt Nina Engel, der emsigen Organisatorin des Pfefferkuchenmarktes, sowie Bärbel Kunz, die unter anderem 600 Nikolaustüten packte.
Mit dem Pfefferkuchenmarkt, der leider viel zu schnell vorbei war, wurde die Erfolgsgeschichte dieser Veranstaltung fortgeschrieben. Freuen wir uns auf das kommende Jahr, wenn Moderator Philipp Ferger verkündet: „Hiermit erkläre ich den Pfefferkuchenmarkt 2013 für eröffnet!“ Text: Angela Baumeier