Weitere Themen

Bundespräsident übernahm die Patenschaft von Matilda Hohlstamm PDF Drucken E-Mail

thumb_Wbg.HohlstammPatenschaftMatilda Hohlstamm ist das siebte Kind der Eheleute Nina und Dr. Bernd Hohlstamm aus Westerburg. Dieser Tage besuchte Stadtbürgermeister Ralf Seekatz die kinderreiche Familie, um ihr zum Nachwuchs zu gratulieren und ihr die Urkunde über die Ehrenpatenschaft zu überreichen. Diese übernahm Bundespräsident Joachim Gauck, der auch einen Scheck in Höhe von 500 Euro als Patengeschenk beigefügt hatte. Auch die größeren Geschwister von Nesthäkchen Mathilda, Leon (13), Jan Niklas (8), Jonah (7), Marlon (5), Benjamin (4) und Marie (2), freuten sich sichtlich über den Besucher, schließlich hatte der Stadtchef von Westerburg auch für sie eine (süße) Überraschung im Gepäck.
Die Ehrenpatenschaft hat in erster Linie symbolischen Charakter. Der Bundespräsident bringt mit der Ehrenpatenschaft die besondere Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien zum Ausdruck. Sie stellt die besondere Bedeutung heraus, die Familien und Kinder für unser Gemeinwesen haben. Die Ehrenpatenschaft soll mit dazu beitragen, das Sozialprestige kinderreicher Familien zu stärken.
Wbg.HohlstammPatenschaft
Abschließend wünschte Seekatz allen Familienmitgliedern alles Gute, Glück und Gesundheit.