Weitere Themen

Vor Ort über Wald und Forst informiert PDF Drucken E-Mail

Waldbegehung2013.02Stadtrat und Revierförster Schwerhoff unternahmen eine Waldbegehung

Um sich vor Ort ein Bild über Wald, Forst und Jagd zu machen, trafen sich kürzlich die Vertreter der Stadt mit Revierförster Thomas Schwerhoff und Jagdpächter Karl-Gerhard Mohr zu einer Waldbegehung. Zunächst hießen Stadtbürgermeister Ralf Seekatz und Revierförster Thomas Schwerhoff die Anwesenden willkommen. Wie zu erfahren war, nennt die Stadt Westerburg nennt mehr als 400 Hektar Wald ihr Eigen.

Nachdem die Fläche des in Zusammenarbeit mit dem Bauhof der Stadt Westerburg neu geschaffenen Friedwaldes besichtigt worden war, ging es in die Hub, einen nördlich des Friedhofsgeländes angrenzenden Waldbereich.

Themen des diesjährigen Waldbegangs waren vor allem die Erläuterung und Veranschaulichung des Begriffes der „forstlichen Nachhaltigkeit“ und die zurzeit praktizierte Art der Bewirtschaftung in Hinblick auf die künftige Entwicklung des Stadtwaldes.

Waldbegehung2013.02

Dabei standen Aspekte wie Baumartenzusammensetzung und natürliche Verjüngung von Mischwald im Vordergrund. Insbesondere wurde auch die Rolle der Fichte als Wirtschaftsbaumart in Zusammenhang mit der Waldstabilität eingehend diskutiert.