Weitere Themen

Radverkehr im Bereich Alter Markt in beiden Richtungen erlaubt PDF Drucken E-Mail

AlterMarktRadwegSchilder08.2013Im Bereich „Alter Markt“ dürfen Fahrräder dank der entsprechenden Beschilderung gemäß Straßenverkehrsordnung auch entgegen der Einbahnstraßen-Regelung fahren. Um dies auch ortsunkundigen Bürgern deutlich zu machen, wurden jetzt den Vorarbeiter des städtischen Bauhofs, Michael Pieschl entsprechende Schilder befestigt.

Initiator ist der Erste Stadtbeigeordnete Wolfgang Thiebaut, der die Aktion seinerzeit als SPD-Stadtratsmitglied in die Wege geleitet hatte und jetzt in seiner Funktion als Beigeordneter tatkräftig unterstützte.

AlterMarktRadwegSchilder08.2013
Die neuen Schilder machen deutlich, dass der Bereich „Alter Markt“ sowohl von Bahnhofstraße her kommend als auch von der Neustraße / Adolfstraße her, entgegen der Einbahnregelung mit dem Fahrrad befahren werden darf.
„Ziel war und ist es, dass der Radwegverkehr nicht um die Stadt herumgeführt wird, sondern über den Alten Markt durch die Stadt führt. So können auch Fahrradtouristen oder einheimische Radfahrer besser die Möglichkeit nutzen,  in der Innenstadt Station zu machen“, so Thiebaut. Die Autofahrer werden somit gebeten, zukünftig auf Radverkehr im Bereich Alter Markt zu achten.