Weitere Themen

Landmetzgerei Foppen feierte runden Geburtstag PDF Drucken E-Mail

Foppen09.2013.2Handwerk hat goldenen Boden

Im September 2003 übernahmen Uta Reich und Andreas Foppen-Reich die Fleischerei in Rothenbach. Das zehnjährige Bestehen nahm das Ehepaar zum Anlass, mit einem „Tag der offenen Tür“ das Unternehmen zu präsentieren und so Freunden, Kunden und Geschäftspartnern einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren.

Da die Landmetzgerei Foppen seit Dezember 2008 eine Filiale in Westerburg betreibt, gratulierte auch der Erste Stadtbeigeordnete von Westerburg, Wolfgang Thiebaut, den Inhabern zum ersten runden Geburtstag. „Handwerk hat goldenen Boden“, äußerte sich Thiebaut im Hinblick auf den erfolgreichen Handwerksbetrieb und wünschte dem Ehepaar für die Zukunft alles Gute.

Foppen09.2013.2

"Wenn jemand so profiliert ist wie Sie beide, dann ist mir nicht bange um die Zukunft dieses Unternehmens - und das insbesondere in Westerburg“, sagte Thiebaut im Hinblick auf die beispielhaften Abschlüsse. So war Andreas Foppen-Reich im Jahr 2002 Jahrgangsbester der Fleischermeister und seine Frau Uta Reich vier Jahre später Jahrgangsbeste als Fleischerin.   Zum Service der Landmetzgerei Foppen, gehören neben einem umfangreichen Sortiment an Fleisch- und Wurstspezialitäten aus eigener Schlachtung (Schweine und Großvieh aus der heimischen Region) und frischen Brötchen auch eine heiße Theke mit täglich wechselnden Gerichten sowie ausgewählten Salaten. Überdies bietet das 13-köpfige Team um Uta Reich und Andrea Foppen-Reich auch Partyservice und Imbissbetrieb. 

Kontakt: Landmetzgerei Foppen, Inhaber Andreas Foppen-Reich, Dillenburger Straße 10, 56459 Rothenbach, Telefon 02663/6337. Weitere Infos unter: www.fleischerei-foppen.de