Weitere Themen

Langjährige Mitarbeiter des Bauhofs verabschiedet PDF Drucken E-Mail

Verabschiedung Schardt Wengenroth 03.2014Rolf Schardt und Dieter Wengenroth für geleistete Arbeit gedankt

Dieser Tage fand im Sitzungssaal des Rathauses die feierliche Verabschiedung zweier langjähriger Mitarbeiter des Bauhofs statt. Im Beisein der Stadtbeigeordneten und Fraktionsvorsitzenden des Stadtrats hieß Stadtbürgermeister Ralf Seekatz die Ehrengäste Rolf Schardt und Dieter Wengenroth sowie deren Ehefrauen herzlich willkommen. Sein besonderer Gruß galt auch den Kollegen des Bauhofs, die ebenfalls zur Feierstunde gekommen waren.

Dieter Wengenroth, Jahrgang 1951, aus Dornburg-Langendernbach ist gelernter Kfz.-Mechaniker. Vom 1. Juli 1990 bis 31. Dezember 2013 war er Mitarbeiter des Bauhofs. Im Juli 1997 wurde er zum Vorarbeiter ernannt.  Dieses Amt musste er 2008 aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Nicht unerwähnt blieb sein Engagement für die Stadtkapelle Westerburg, für die er viele Jahre aktiv war. Rolf Schardt, Jahrgang 1950, aus Westerburg ist gelernter Dreher. Vom 1. Februar 1995 bis 30. November 2013 war er Mitarbeiter des Bauhofs. „Auch Du hast Dich über das Berufliche hinaus viele Jahre ehrenamtlich engagiert“, hob Seekatz den Einsatz von Rolf Schardt bei der Freiwilligen Feuerwehr Westerburg hervor.

Verabschiedung Schardt Wengenroth 03.2014

Stadtbürgermeister Ralf Seekatz (links) und der Erste Stadtbeigeordnete Wolfgang Thiebaut (zuständig für den Bauhof, rechts) wünschten Rolf Schardt (2. v. re.) und Dieter Wengenroth (2. v. li.) und deren Ehefrauen für den „(Un)Ruhestand“ alles Gute und Gesundheit.

Seekatz sprach beiden seinen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit aus. „Ich wünsche Euch viele gemeinsame, gesunde Jahre“, schloss Seekatz seine Ansprache und überreichte Rolf Schardt und Dieter Wengenroth Präsentkörbe und den Ehefrauen schöne Blumensträuße.