Weitere Themen

Stadtfest auf dem Rathausplatz PDF Drucken E-Mail

Am 19. Juli gibt es Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie

Am Samstag, 19. Juli, wird in der Zeit von 13 bis 20 Uhr auf und rund um den Westerburger Rathausplatz ein großes Stadtfest stattfinden. Das umfangreiche Programm enthält neben Musik, Gesang und Tanz, dargeboten von heimischen Gruppen, viele Angebote aus dem Vereinsleben. Dazu zählen die Sportvereine und Tanzgruppen ebenso wie andere Interessengemeinschaften, die an diesem Tag mit Spielen, Mitmachangeboten und Erlebnissen ihren Verein der Öffentlichkeit präsentieren.

„Vielleicht können die Vereine so das Interesse für die eine oder andere Mitgliedschaft wecken“, so Stadtbürgermeister Ralf Seekatz.

Weiterhin sei angedacht, dass die Besucher entlang der Neustraße den Rettungsorganisationen wie DRK, Feuerwehr, THW und Polizei über die Schulter schauen können.

„Auch die Westerburger Schulen bereichern das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm und werden mit ihren Darbietungen ein breites Publikum ansprechen“, ergänzt Dirk Weimer.

Um das leibliche Wohl kümmert sich der Kulturring Westerburg. Im Ratssaal gibt es Kaffee und Kuchen. Außerdem wird für deftige Speisen gesorgt, so dass sowohl die Mitwirkenden als auch die (hoffentlich vielen) Besucher bestens versorgt werden. Der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken fließt in die Kasse des Kulturrings, da dieser auch für die Unkosten (Bühne, Technik, Band etc.) aufkommt.

Zu den Mitwirkenden zählen: Jagdhornbläser Westerburg,  Fata-Morgana,  Deutscher Amateur Radio-Club, OV Dornburg/Westerburg, Karnevalistische Kooperation Westerburger Vereine e.V. mit den KKWV Tanzgruppen , Kirmesgesellschaft, Kulturring Westerburg, Museumsverein "anno dazumal",  Samba-pa-ti Westerburg, Sängervereinigung 1852 Westerburg, Schützenverein 1882 Westerburg, Stadtkapelle Westerburg, Tanzkreis des Ev. Kirchenchores, Tennisverein Westerburg, Turnverein Westerburg, TUS Westerburg, Unternehmer Westerburger Land e. V., Verkehrs- und Verschönerungsverein,  Westerburger Städte-Partnerschaften e.V. mit Gästen aus Grünstadt, Westerwälder Eisenbahnfreunde WEF 44 508 e.V., Westerwaldverein ZV Westerburg, MS Selbsthilfegruppe Höhn, Jugendzentrum Westerburg, BBS Westerburg, Regenbogenschule Westerburg, Tanzgruppe Kaden, Imkerverein Westerburg, Freie Ev. Kirche Westerburg, Flugsportverein „Glück auf“ Ailertchen, Tanzgruppe Alhazar sowie die Hilfsorganisationen DRK, FFW, Polizei und THW.

Im Anschluss dürfen sich die Besucher auf ein besonderes Highlight freuen, denn von 18 bis 20 Uhr sorgt die Liveband  „Dave De Bourg“ für musikalische Unterhaltung mit deutschen Texten. (Infos unter: www.davedebourg.com)  „Dave De Bourg“ ist vergleichbar mit Tim Benzko und spricht mit seiner Musik alle Generationen an.

Bühnenprogramm - Übersicht: (Änderungen vorbehalten)
13.00 bis 13.25 Uhr Stadtkapelle Westerburg und Sängervereinigung 1852 Westerburg
13.30 bis 13.40 Uhr Orientalische Tanzgruppe Alhazar
13.45 bis 14.05 Uhr Flötengruppe und Tanzgruppe der Regenbogenschule Westerburg
14.10 bis 14.20 Uhr Gemischter Chor Sainscheid
14.25 bis 14.35 Uhr Jagdhornbläser Westerburg
14.40 bis 14.50 Uhr Tanzkreis des Ev. Kirchenchores Westerburg(Fr. Klein)
15.00 bis 15.10 Uhr Orientalische Tanzgruppe Fata-Morgana-Kids
15.15 bis 15.25 Uhr Turnverein Westerburg (1)
15.30 bis 15.40 Uhr Orientalische Tanzgruppe Fata-Morgana 
15.45 bis 16.00 Uhr Turnverein Westerburg (2)
16.10 bis 16.20 Uhr Tanzgruppe Sternschnuppen des KKWV Westerburg
16.25 bis 16.35 Uhr Tanzgruppe BBS Westerburg
16.40  bis 17.00 Uhr Good News - Moderner Chor Hellenhahn-Schellenberg
17.05  bis 17.15 Uhr Samba-Pa-Ti Westerburg - Rhythmus aus Rio
17.20 bis 17.30 Uhr Showtanz „Dance Factory“ Kaden (Deutscher Meister 2014)
18.00 bis 20.00 Uhr Dave de Bourg - Liveband mit deutschen Texten in Ohrwurmqualität