Weitere Themen

Senioren freuten sich über süße Muttertagsgeschenke PDF Drucken E-Mail

Muttertag 2015 GBH1Kleine Aufmerksamkeit kam gut an

Am Montag, den 11. Mai, stattete der Bürgermeister der Stadt Westerburg, Ralf Seekatz, den beiden Seniorenheimen den traditionellen „Muttertagsbesuch“ ab. Über den Besuch freuten sich auch in diesem Jahr sowohl die Bewohner als auch das Mitarbeiterteam, denn Seekatz überraschte alle mit einem süßen Muttertagsgeschenk.

Im EVIM Gertrud-Bucher-Haus am Hilserberg hießen die stellvertretende Heimleiterin, Renate Schlag, und die Leiterin der Tagesbetreuung, Sabine Ahlschwede-Ziegler, den Bürgermeister willkommen.
Im Gepäck hatte dieser einen Korb mit vielen Marzipan-Schoko-Herzen, die er - verbunden mit einem Gruß der Stadt Westerburg - „nachträglich zum Muttertag bzw. Vatertag“ überreichte.

Muttertag 2015 GBH1
Im Aufenthaltsraum traf er auf eine Gruppe von Bewohnern, die im gemütlichen Beisammensein Nachrichten aus der Tageszeitung vorgelesen bekamen.

Muttertag 2015 GBH2
Im DRK-Seniorenwohnpark Schlossblick wurde Stadtbürgermeister Ralf Seekatz von Heimleiter Georg Gellermann und Pflegedienstleiter Frank Lange begrüßt. Gellermann führte den Vertreter der Stadt durch die Einrichtung.

Muttertag 2015 DRK1

Ob Bewohner,  Pflege- oder Küchenpersonal - alle freuten sich über die kleine Aufmerksamkeit, die dankend und mit einem Lächeln in Empfang genommen wurde.
Wie in den Gesprächen deutlich wurde, ist die gegenseitige Wertschätzung von Alt und Jung ebenso wichtig wie die medizinische Versorgung und ein breit gefächertes Beschäftigungs- und Freizeitangebot.