Weitere Themen

Bei „Weiberkram“ gibt es jetzt auch „Kidskram“ PDF Drucken E-Mail

Kidskram1Ein weiterer neuer Service des Hauses ist der DHL-Shop

Am vergangenen Dienstag, 19. Mai, feierte Carmen Mahall die Neueröffnung von „Kidskram“. Hierzu wünscht Stadtbürgermeister Ralf Seekatz im Namen der Stadt Westerburg alles Gute und viel Erfolg. Mit gut erhaltener Baby- und Kinderkleidung hat Carmen Mahall jetzt ihr Angebot im Ladenlokal „Weiberkram“ in der Neustraße 17 in Westerburg erweitert.

Hier gibt es ab sofort neben den ausgefallenen Dekorations- und Geschenkartikeln auch eine große Auswahl an Kleidung für den Nachwuchs.
„Da der Secondhand-Kinderladen  „Kleine Zwerge“ am Alten Markt geschlossen wurde, möchte ich diesen Service übernehmen“, freut sich Carmen Mahall auf interessierte Familien, die jetzt bei ihr gut gebrauchte bis neuwertige Kleidung in den Größen 50 bis 164, Kinderschuhe und -Bettwäsche in Kommission abgeben bzw. erwerben möchten. „Das Geschäftsmodell ist eine gute Sache. Unsere Kunden gehen damit kein Risiko ein. Abgerechnet werden nur Artikel die verkauft wurden“, erläutert die Inhaberin.

Kidskram1
Ein weiterer neuer Service des Hauses ist der DHL-Shop. Somit können hier jetzt auch Briefmarken gekauft und Pakete versendet werden.
Kontakt: „Weiberkram“ und „Kidskram“, Inhaberin Carmen Mahall, Neustraße 17 56457 Westerburg, Tel. 0163/8741507. Die Öffnungszeiten sind wie folgt: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr. Mittwoch von 9 bis 12 Uhr und Samstag von 9 bis 13 Uhr.