Weitere Themen

Bauarbeiten zur Sanierung der Oberstadt in der Stadt Westerburg laufen an PDF Drucken E-Mail

Nach umfangreichen Vorbereitungen konnte der 1. Bauabschnitt zur Sanierung der Oberstadt nun von der Stadt Westerburg und den Verbandsgemeindewerken vergeben werden.
Voraussichtlich in der 27. Kalenderwoche (ab ca. 29. Juni) wird die L 300 ab der Einmündung „Am Zollhof“ bis zum Kreuzungsbereich Forstweg/Langgasse voll gesperrt werden. Dies erfolgt aufgrund der umfangreichen Kanal- und Wasserleitungsarbeiten mit Erneuerung der Hausanschlüsse. Die Bauarbeiten im Bereich der Landesstraße sollen bis zum Ferienende abgeschlossen sein.

Die Verkehrsumleitung wird über Hergenroth/Stahlhofen bzw. über Gemünden geführt.
Ab September beginnen die Bauarbeiten im städtischen Teil der Langgasse und in einem Teilbereich der Straße „Gemündener Tor“ (bis zur Einmündung „An der Schloßhecke“). Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich im April 2016 beendet sein.
 
Die Stadt Westerburg und die Verbandsgemeindewerke bitten um Verständnis, dass sich Beeinträchtigungen und Einschränkungen während der Bauzeit nicht gänzlich verhindern lassen.