Weitere Themen

Einladung zum Pfefferkuchenmarkt 2015 in Westerburg PDF Drucken E-Mail

Pfefferkuchenmarkt 2015 Plakat2Im bunt geschmückten Weihnachtsdorf gibt es viel zu erkunden

Am Donnerstag, 26. November, öffnet das Weihnachtsdorf um 18 Uhr erstmals seine Türen. Um 19 Uhr findet die offizielle Eröffnung des Pfefferkuchenmarktes durch Stadtbürgermeister Ralf Seekatz und den Vorsitzenden des Vereins für Handel, Handwerk, Industrie und Gewerbe Westerburger Land, Peter Stoth, statt.

Für einen schönen musikalischen Rahmen sorgt der Musikverein Weltersburg. Ab 20 Uhr gibt die Stadtkapelle Westerburg Weihnachtsmelodien zum Besten.

Am Freitag, den 27. November, ist das Weihnachtsdorf ab 12 Uhr geöffnet. Ab 14 ist die rollende Waldschule geöffnet. Zur gleichen Zeit beginnt der der Kinder- und Jugendnachmittag, bei dem wieder Kindern der Kindergärten und Schulen des Westerburger Landes das Publikum mit ihren Darbietungen erfreuen. Um 16 Uhr wird der Nikolaus dem Pfefferkuchenmarkt seinen Besuch abstatten. Ab 17.30 Uhr unterhält die Big-Band des Konrad-Adenauer-Gymnasium und ab 19.30 Uhr lässt die heimische Band „Discover“ das Stimmungsbarometer steigen.

Am Samstag, den 28. November, wird um 11 Uhr für die kleinen Gäste aus Nah und Fern das Hohenloher Figurentheater in der Schalterhalle der Kreissparkasse Westerwald-Sieg in Westerburg „Der kleine Muck" aufführen. Ab 14 Uhr ist wieder das Weihnachtsdorf  geöffnet und das Jugendorchester der Stadtkapelle Westerburg wird Kostproben seines Könnens unter Beweis stellen. Ab 15 Uhr unterhält der Musikverein Neuhochstein-Schönberg. Um 16 Uhr wird erneut der Nikolaus mit kleinen Überraschungen erfreuen. Ab 17.30 Uhr unterhält der Musikverein Kölbingen und ab 19.30 Uhr tritt die Eventband „Erste Sahne“ ins Rampenlicht und wird ebenfalls mit ihrer Freude an der Musik das Publikum begeistern.  

Am Sonntag, den 29. November ist in der Zeit von 10 bis 18 Uhr der traditionelle Kunsthandwerkerinnenmarkt in der Stadthalle. An diesem Tag öffnet das Weihnachtsdorf bereits ab 11 Uhr seine Türen. Um 11.15 Uhr gibt Pfarrer Eckehard Brandt „Impulse zur Adventzeit“. Das musikalische Unterhaltungsangebot an diesem Tag umfasst ab 13 Uhr den Musikverein Guckheim, ab 14 Uhr die Jagdhornbläsergruppe Hoher Westerwald und ab 15 Uhr den Musikverein Bellingen. Um 16 Uhr dürfen sich die Besucher auf einen „Engelstanz“ einer Gruppe von Ganztagsschülern der Regenbogenschule Westerburg freuen. Um 16 Uhr kommt noch einmal der Nikolaus mit süßen Geschenken für die Kleinen.
An diesem Abend lädt die Stadtkapelle Westerburg ab 18 Uhr gemeinsam mit dem Blasorchester Meudt zum Adventskonzert in die Christkönig-Kirche ein.

Am Dienstag, den 1. Dezember, füllen sich die Straßen der Innenstadt mit den Marktständen des Weihnachts-Kram-Marktes. Von morgens bis in den frühen Nachmittag können die Besucher das zusätzliche Warenangebot dieses traditionellen Marktes nutzen.

Pfefferkuchenmarkt 2015 Plakat1