Weitere Themen

In den Ferien freiwillig die Landschaft gesäubert PDF Drucken E-Mail

Gershasen Tag der Umwelt 2017Aktionstag der „Sauberen Landschaft 2017“

Etwas machen anstatt nur über das Thema Naturschutz zu reden, das nahmen sich am 8. April, dem Aktionstag der „Sauberen Landschaft 2017“ auch einige Westerburger Bürger vor. Im Stadtteil Gershasen ergriff Michaela Görnemann die Initiative und sammelte gemeinsam mit ihrem Sohn Max und dessen Freunden Finn Klein und Jannis Siebert reichlich Müll ein. „Wir fanden Fußleisten und jede Menge Glasflaschen“, berichtet die Mutter. Da der Termin zu Beginn der

Osterferien lag, fanden sich trotz ihrer Werbung für die Aktion keine weiteren Helfer. Die kleine Gruppe zeigte sich dennoch zufrieden, zumal sie der WAB einige volle Säcke zur Verfügung stellen konnten. Für das kommende Jahr würden sie sich freuen, wenn noch andere Helfer dabei wären.

Gershasen Tag der Umwelt 2017               
Michaela Görnemann, deren Sohn Max und dessen Freunde Finn Klein und Jannis Siebert sammelten rund um Gershasen reichlich Müll ein.

Auch im Stadtteil Wengenroth fand sich auf Anregung der Freiwilligen Feuerwehr eine Gruppe von Helfern. Die Initiative kam hier von Thorsten und Anita Wengenroth. Ihre Familie wurde von weiteren Helfern tatkräftig unterstützt. So trafen sich zehn Erwachsene und vier Kindern um 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Ausgestattet mit Warnwesten, Handschuhen und Müllsäcken gingen sie in kleinen Gruppen auf Tour. In den 17 vollen Säcken, die sie schließlich um 13.30 Uhr auf dem Gemeindeplatz abstellen konnten, war schließlich auch reichlich Unrat. Dazu zählten Plastik, Flaschen und vieles mehr, was insbesondere an der Umgehungsstraße von Verkehrsteilnehmern achtlos aus dem Fenster geworfen wurde. Immer wieder wunderten sich die Helfer, was ihre Mitbürger einfach in der Umwelt entsorgten. Dazu gehörten unter anderem auch Räder und Reifen.
Wengenroth Tag der Umwelt 2017

Zu den Teilnehmern in Wengenroth gehörten auch Christiane und Jens Hölper mit Tochter Lea und deren Freundin Sophia Bathe.

Stadtbürgermeister Ralf Seekatz bedankt sich auf diesem Weg bei allen fleißigen Helfern, die die Aktion „Sauberen Landschaft 2017“ in den Westerburger Stadtteilen ehrenamtlich unterstützt haben.