Weitere Themen

„La Grappa“ feierte Neueröffnung PDF Drucken E-Mail

Wbg. Grappa1Stadt und Gewerbeverein wünschen viel Glück und Erfolg

Kürzlich feierte „La Grappa“, Ristorante, Trattoria und Grapperia seine Neueröffnung in der Bahnhofstraße 44 (ehemals Ouzo) in Westerburg. Zu den ersten Gratulanten zählten die Stadtbeigeordnete Gabriele Frenz-Ferger und die Vertreterin des Gewerbevereins Westerburger Land, Heike Gläser. Die Beiden wünschten Rosario, Pino und dem gesamten Grappa-Team viel Glück und Erfolg.
In elegantem Lounge-Ambiente präsentiert sich „La Grappa“ nach liebevollen Renovierungsarbeiten seinen Gästen. Die mediterrane Küche bietet ein ausgefallenes Speisenangebot. Neben Pizza, Pasta und Salaten gibt es auch Fleischvariationen und frische Fischgerichte.  

Wbg. Grappa1

Die Stadtbeigeordnete Gabriele Frenz-Ferger (v. li.) und Heike Gläser vom Gewerbeverein gratulierte dem Grappa-Team zur Neueröffnung ihres Restaurants in Westerburg.

Das große Lokal (120 Sitzplätze) ist geeignet für Festlichkeiten aller Art. Zu den Leistungen gehören aber auch Catering, Pizza für Selbstabholer, Kegelbahn (Reservierung erforderlich) sowie ein großer, idyllischer Biergarten mit ca. 80 Sitzplätzen, der ab Mai geöffnet ist.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 11.30 bis 14.30 Uhr und von 17.30 bis 22.30 Uhr. Samstagnachmittag bleibt das Lokal geschlossen. Dienstag ist Ruhetag. Kontakt: „La Grappa“, Ristorante, Trattoria und Grapperia, Bahnhofstraße 44, Westerburg. Tel. 02663/91 47 947.