Weitere Themen

Peter Prange liest in der Stadthalle Westerburg PDF Drucken E-Mail

altBuchhandlung Logo und Stadt Westerburg laden ein

Am Montag, den 4. September 2017, findet um 19 Uhr in der Stadthalle Westerburg im Rahmen der Westerwälder Literaturtage eine Lesung mit Peter Prange statt. Hierbei handelt es sich um eine Veranstaltung der Buchhandlung LOGO in Kooperation mit der Stadt Westerburg.

Wir freuen uns, im Rahmen der Westerwälder Literaturtage den Bestsellerautor Peter Prange für eine Lesung bei uns in Westerburg zu haben! Er stellt sein jüngstes Buch vor: „Unsere wunderbaren Jahre“

Anlässlich der 16. Westerwälder Literaturtage lädt die Buchhandlung LOGO bücher + mehr in Kooperation mit der Stadt Westerburg zu einer Lesung mit dem bekannten Autor Peter Prange ein. Die Veranstaltung findet am Montag, den 4. September 2017, um 19 in der Stadthalle Westerburg statt.
Peter Prange liest an diesem Abend aus seinem Roman "Unsere wunderbaren Jahre".  Wie wir wurden, was wir sind: Der große Roman der D-Mark und der Bundesrepublik. Hierbei handelt es sich um eine bewegende Familiengeschichte, in der die gesamte Nachkriegszeit bis zur Gegenwart lebendig wird.
                    Der Autor
Peter Prange (Jahrgang 1955) wurde in Altena (Sauerland) geboren und wohnt in Tübingen. Er  promovierte mit einer Arbeit zur Philosophie und Sittengeschichte der Aufklärung. Nach seinem Durchbruch als Romanautor mit „Das Bernstein-Amulett“ (für die ARD als Zweiteiler verfilmt) folgte die Weltenbauer-Trilogie: „Die Principessa“, „Die Philosophin“ und „Die Rebellin“, die alle monatelang auf der Bestsellerliste standen.

alt

Foto: Veranstalter

2007 erschien sein Bestseller „Der letzte Harem“, 2009 sein großes Renaissance-Epos „Die Gottessucherin“. Auch im Ausland hat Peter Prange sich einen Namen gemacht. Übersetzt in 24 Sprachen, haben seine Bücher inzwischen eine internationale Gesamtauflage von über 2,5 Millionen Exemplaren erreicht.
                "Unsere wunderbaren Jahre"
Wie wir wurden, was wir sind: Der große Roman der D-Mark und der Bundesrepublik - eine bewegende Familiengeschichte von Bestseller-Autor Peter Prange, in der die gesamte Nachkriegszeit bis zur Gegenwart lebendig wird.
Es ist der 20. Juni 1948. Das neue Geld ist da – die D-Mark. 40 DM „Kopfgeld“ gibt es für jeden. Für die drei so verschiedenen Schwestern Ruth, Ulla und Gundel, Töchter des geachteten Fabrikanten Wolf in Altena. Für Tommy, den charmanten Improvisateur, für den ehrgeizigen Jung-Kaufmann Benno, für Bernd, dem Sicherheit das Wichtigste ist. Was werden die sechs Freunde mit ihrem Geld beginnen? Welche Träume und Hoffnungen wollen sie damit verwirklichen? Schicksalhaft sind sie alle verbunden - vom Wirtschaftswunder über die Geschäfte zwischen den beiden deutschen Staaten bis zum Begrüßungsgeld nach dem Mauerfall. Sechs Freunde und ihre Familien machen ihren Weg, erleben über drei Generationen die Bundesrepublik der D-Mark – und den Beginn der neuen, europäischen Währung. Authentisch, spannend und detailreich ist der Roman „Unsere wunderbaren Jahre“ von Bestseller-AutorPeter Prange ein Spiegel unserer Biographien. Das 976 -seitige Buch erschien beim Scherz Verlag.    
               Kartenvorverkauf
Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Logo bücher +mehr, E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Der Eintritt kostet 12 Euro, Schüler und Studenten zahlen 10 Euro.