• Startseite
  • Aktuell
  • Hinweis für gemeinnützige Vereine, die durch die Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht sind

Hinweis für gemeinnützige Vereine, die durch die Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht sind

Die Stadt Westerburg informiert

Die Corona-Pandemie hat den Alltag vieler Bürgerinnen und Bürger grundlegend verändert. Dies trifft auch auf das ausgesetzte Vereinsleben zu, worunter das öffentliche Leben gerade in den ländlichen Regionen stark leidet. Neben den Vereinsaktivitäten können auch Veranstaltungen und Feierlichkeiten derzeit nicht

stattfinden. In viele Vereinskassen hat die Corona-Pandemie auch daher tiefe Löcher gerissen. Zahlreiche Vereine kämpfen aufgrund ausbleibender Einnahmen ums Überleben. Für die rund 38.000 rheinland-pfälzischen Vereine werden nun durch die Landesregierung 10 Millionen Euro Hilfsgelder bereitgestellt. Das Programm richtet sich an gemeinnützige Vereine, die durch die Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht sind und keinen Zugang zu vorrangigen Hilfsgeldern haben. Wo sich aufgrund bestehender Verpflichtungen eine finanzielle Notlage abzeichnet, kann ein Zuschuss in Höhe von bis zu 12.000 Euro beantragt werden. Die Antragsstellung erfolgt über die jeweiligen Dachverbände (Sportvereine - Landessportbund, Kulturvereine - Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, andere Vereine - Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz).


Copyright © 2019 Stadt Westerburg