25 Jahre Jung Elektrotechnik in Sainscheid

Stadt Westerburg und Gewerbeverein gratulieren dem Familienunternehmen Wbg. Stadt Jung Elektro 25 Jahre 06 2020.01 v1

Auf 25 Jahre Firmengeschichte kann das Familienunternehmen Jung Elektrotechnik, das im Gewerbegebiet Westerburg-Sainscheid ansässig ist, zurückblicken. Zu diesem silbernen Jubiläum gratulierten jetzt Stadtbürgermeister Janick Pape und der Vorsitzende des Gewerbevereins Westerburger Land, Peter Stoth, der von Vorstandsmitglied Silvia Hondrich begleitet wurde. Firmengründer Bernd Jung, seine Frau

Marliese und ihre beiden Kinder Kathrin und Steffen hießen die Besucher herzlich willkommen.

„Wir freuen uns, ein solch erfolgreiches Unternehmen am Standort zu haben“, so der Bürgermeister. Er wünschte Familie Jung und dem ganzen Mitarbeiterteam weiterhin viel Glück und Erfolg und überreichte neben einer Urkunde auch ein Geldgeschenk. Peter Stoth gratulierte im Namen des Gewerbevereins und wünschte ebenfalls alles Gute für die Zukunft. Auch er erfreute die Jubilare mit einem Geschenk.
In seiner Ansprache blickte Bernd Jung auf die Anfänge zurück. In einer Garage habe alles begonnen. Eine kleine Halle folgte. Heute sind die beiden Geschäftsführer stolz auf ihr modernes Firmengebäude, das rund 320 Quadratmeter groß ist.

Wbg. Stadt Jung Elektro 25 Jahre 06 2020.01 v1
Stadtbürgermeister Janick Pape (re.) und der Vorsitzende des Gewerbevereins Westerburger Land, Peter Stoth (v. li.) und Vorstandsmitglied Silvia Hondrich, Gisela und Hans Hofmann (Finanzberater der ersten Stunde) gratulierten Bernd und Steffen Jung (mit Urkunde) sowie Familie und Mitarbeiterteam.

Seine Leidenschaft für moderne Technik hat Bernd Jung geprägt. Im Jahre 1995 legte der heute 57 Jährige erfolgreich seine Meisterprüfung im Elektroinstallateurhandwerk ab. Damit legte er den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen, das seitdem kontinuierlich gewachsen ist. Auch der Fortbestand ist bereits gesichert. Sohn Steffen Jung (33) ist seit 2010 Elektrotechnikermeister und steht seinem Vater seit Mai 2015 als gleichberechtigter Geschäftsführer zur Seite. Ehefrau Marliese Jung ist für die komplette Lohn und Finanzbuchhaltung zuständig. Auch Tochter Kathrin, selbstständige Innenarchitektin, steht dem Familienunternehmen mit Rat und Tat zur Seite. Der neue Showroom, der derzeit entsteht, sowie weitere Umbaumaßnahmen stammen aus ihrer Feder.

„Ihr könnt mir glauben, da kann man schon ein Buch drüber schreiben“, äußerte er sich im Hinblick auf die vielen Erlebnisse, die die Firmengeschichte und schließlich auch der Alltag mit Kunden, Aufträgen, Mitarbeitern und Geschäftspartnern mit sich bringe. Seit der Gründung des Unternehmens gelinge es, die Wünsche der Kunden kompetent, schnell und zuverlässig zu erfüllen, berichtet Jung weiter. Neben seinem hochmotivierten Team stehe ein umfangreiches Portfolio an Markenprodukten bereit, um sämtliche Anforderungen in allen Bereichen der Elektrotechnik zu erfüllen.

„Wir sind stets darauf bedacht, die Bedürfnisse des Marktes zu erkennen, individuelle Lösungen anzubieten und diese zielgerichtet im Sinne unserer Kunden umzusetzen“, so die beiden Geschäftsführer. Der Leistungsumfang reicht von der Elektroinstallation über industrielle Steuertechnik bis hin zur Netzwerk-/Datentechnik. Derzeit beschäftigt Jung Elektrotechnik 27 Mitarbeiter, davon sieben Auszubildende. „Zwei unserer Mitarbeiter, die auch bei uns gelernt haben, besuchen derzeit die Meisterschule“, berichtet der Firmengründer.

Den ersten Kontakt zu seinen künftigen Lehrlingen hat Bernd Jung meist schon in den ortsansässigen Schulen. Sein Engagement für die duale Ausbildung lobte auch Stadtbürgermeister Pape: „Das Unternehmen Jung Elektrotechnik ist auf zahlreichen Berufsinformationsbörsen in der Umgebung präsent und wirbt für eine Ausbildung im Elektrohandwerk“, sagte er in Bezug auf die guten Kontakte zu der Realschule plus am Schlossberg und der Berufsbildenden Schule. Auch bei der Berufsinfobörse der Verbandsgemeinde Westerburg sind sie stets präsent.

Kontakt: Jung Elektrotechnik GmbH, Boschstraße 2, 56457 Westerburg-Sainscheid, Telefon: 02663/91144-0, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Homepage: www.jung-electro.de


Copyright © 2019 Stadt Westerburg