50 Jahre Familienbetrieb Elektro Künz in Westerburg

Stadt und Gewerbeverein gratulierten zu Firmenjubiläum und -umzugWbg Stadt Kuenz 50 Jahre 2020.07.01 v1

Auf mehr als 50 Jahre Firmengeschichte kann das Familienunternehmen Elektro Künz in Westerburg zurückblicken. Obwohl das Goldene Jubiläum bereits im vergangenen Jahr war, wurde es jetzt mit dem Umzug in die Reinhold-Ferger-Straße 17 im Wäller-Park noch einmal im kleinen Kreis gefeiert. „In Dank

und Anerkennung für das langjährige Wirken“, ging Stadtbürgermeister Janick Pape auf den Text der Urkunde ein, die er Geschäftsführer Ulrich Künz überreichte. Pape bedankte sich für die gute Zusammenarbeit bei verschiedenen Projekten, wozu auch die Straßenbeleuchtung in der Stadt gehöre. „Dabei sind stets praktikable Lösungen gefunden worden“, freute sich Pape. Ehefrau Andrea, die ihren Mann im Büro tatkräftig unterstützt, übergab er für den Firmenumzug einen farbenfroher Blumenstrauß. Der Stadt treu geblieben „Wir sind froh über die Firmenverlegung, die eine weitere Belebung des Wäller-Parks bedeutet“, hob der Stadtchef hervor. Mit den Worten: „Alles Gute und macht weiter so“, ließ auch der Gewerbeverein Westerburger Land durch sein Vorstandsmitglied Marion Wolf die besten Glückwünsche überbringen. Auch sie überreichte einen Blumengruß, den Marion Künz, die Ehefrau des bereits verstorbenen Firmengründers Walter Künz, dankend in Empfang nahm.

Wbg Stadt Kuenz 50 Jahre 2020.07.01 v1

Im Gespräch erinnerte sich Marion Künz an die Anfänge in der Neustraße 3. Dort gründete im November 1969 Elektromeister Walter Künz das Unternehmen Elektro Künz und wagte so den Schritt in die Selbständigkeit. 1974 kam es zum ersten Umzug. Eigentlich nur einige Häuser entfernt, und zwar Am Marktplatz 10 war Elektro Künz über einige Jahrzehnte in der Westerburger Innenstadt kompetenter Ansprechpartner in Sachen Elektrotechnik und Service. Im Laufe der Jahre wuchs das Unternehmen. In der Zwischenzeit waren die Räumlichkeiten zu klein geworden. Im Wäller-Park gibt es jetzt genügend Platz. In den neuen Räumen sind in drei Etagen auf insgesamt rund 900 Quadratmetern Büro, Lager und Werkstatt untergebracht. In die Fußstapfen getreten Als Walter Künz im Jahr 1992 im Alter von nur 55 Jahren starb, übernahmen seine Ehefrau Marion und die beiden Söhne Ulrich und Michael (Industriekaufmann) die Geschäftsführung. Ulrich Künz hatte bereits im elterlichen Betrieb den Beruf des Elektroinstallateurs gelernt. Nun schloss er die Meisterschule an, die er 1994 erfolgreich absolvierte. Heute beschäftigt das Familienunternehmen 29 Mitarbeiter (davon 17 Gesellen, vier Helfer, fünf Auszubildende und drei Bürokräfte), von denen viele schon seit langen Jahren dem Betrieb die Treue halten. „In den vergangenen 50 Jahren haben wir 89 Lehrlinge als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (früher Elektroinstallateur) ausgebildet“, berichtete Ulrich Künz. Einer dieser Lehrlinge wurde sogar Bundessieger und Teilnehmer der „Olympiade der Werkbank“. Überdies wurden bei Elektro Künz 9 Lehrlinge im kaufmännischen Bereich ausgebildet. „Unser Leitspruch ‚Diene dem Kunden‘ ist unsere tiefe Überzeugung für den Schlüssel zum Erfolg“, ging Ulrich Künz auf den Service des Unternehmens ein. Der Betrieb kümmert sich heute um Elektroinstallation im privaten und industriellen Bereich, Kundendienst aller Art, Planung und Bau von Schaltgerätekombinationen, Netzwerkinstallation, Bussysteme für das vernetzte Haus, moderne Beleuchtungsanlagen, Straßenbeleuchtungen und vieles mehr. Wie im Gespräch deutlich wurde, ist das Unternehmen für die Anforderungen der heutigen Zeit bestens gerüstet. „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energieeinsparungsmöglichkeiten – im privaten wie im öffentlichen Bereich – sind und werden weiterhin ein großes Thema in unserer Gesellschaft bleiben“, so der Geschäftsführer. Kontakt: Elektro Künz GmbH, Reinhold-Ferger-Straße 17 (Wäller-Park), 56457 Westerburg, Tel. 02663/2729390, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (Text und Foto: Ulrike Preis)

Bildunterzeile: Stadtbürgermeister Janick Pape (rechts) und Marion Wolf vom Gewerbeverein Westerburger Land (links) gratulierten Geschäftsführer Ulrich Künz (2. v. re), dessen Ehefrau Andrea (2. v. li.) und Mutter Marion (Mitte) zum 50-jährigen Geschäftsjubiläum und zum Umzug in die neuen Geschäftsräume im Wäller-Park.


Copyright © 2019 Stadt Westerburg