Zehn neue Parkplätze in der Westerburger Oberstadt

Vorhaben begann mit dem Abriss eines Wohnhauses in der Graf-Konrad-StraßeWbg. Stadt Graf Konrad Str. Hausabriss 08 2020.1 v1

Am Montag begann der Bagger mit den Abrissarbeiten des Wohnhauses in der Graf-Konrad-Straße 3. Bereits am Vormittag besichtigte Stadtbürgermeister Janick Pape gemeinsam mit Patrick Müller, Mitarbeiter des Architektur-Büros Schäfer in Westerburg, die Baustelle. Schon in der vergangenen Woche wurde

ein Teil des Daches entfernt. Wie im Gespräch zu erfahren war, bestand das etwa 100 Jahre alte Haus aus verschiedenen Materialien wie Holz, Lehmdecken, Beton und Stein. In der vergangenen Woche wurden bereits Teile des Daches entfernt. Das teils belastete Material wird fachgerecht entsorgt. „Der Parkplatzbau wird zu 75 Prozent aus dem Bund-Länder-Förderprogramm ‚Historische Stadt‘ bezuschusst“, berichtete Stadtbürgermeister Janick Pape.

Wbg. Stadt Graf Konrad Str. Hausabriss 08 2020.1 v1

Auf dem rund 580 Quadratmeter großen Grundstück sollen etwa 10 Parkplätze entstehen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 140.000 Euro. „Der Parkplatz soll in erster Linie für die Kirchgänger, aber auch als Entlastung der angespannten Parksituation in der Oberstadt dienen“, informierte Bürgermeister Pape.


Copyright © 2019 Stadt Westerburg