• Startseite
  • Aktuell
  • Die Stadt Westerburg schaffte neuen Transporter für den Bauhof an

Die Stadt Westerburg schaffte neuen Transporter für den Bauhof an

Fahrzeug hat eine dreifach-kippbare LadeflächeWbg. Stadt Bauhof neuer Transporter 09 2020.1 v1

Die Stadt Westerburg investierte jetzt in einen neuen Transporter, den Stadtbürgermeister Janick Pape im Rahmen einer „Schlüsselübergabe“ dieser Tage offiziell an den Bauhof übergab. Zu diesem besonderen Anlass war neben dem Ersten Stadtbeigeordneten Herbert Schmitz, der den Geschäftsbereich Bauhof

betreut, auch Julian Frensch vom Autohaus Frensch in Langenhahn gekommen, über den der Kauf des Fahrzeugs lief.

Der Vorarbeiter des städtischen Bauhofs, Michael Pieschl, freute sich über die Neuanschaffung. Wie zu erfahren war, hatte das alte Fahrzeug gravierende technische Mängel, die nicht mehr reparabel waren. So musste dieses Fahrzeug nach 14 Jahren Nutzung stillgelegt werden. Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um einen dreisitzigen Transporter der Marke Citroen Jumper.

Wbg. Stadt Bauhof neuer Transporter 09 2020.1 v1

Julian Frensch (von links), Stadtbürgermeister Janick Pape, der Erste Beigeordnete Herbert Schmitz und der Vorarbeiter des städtischen Bauhofs, Michael Pieschl

„Mit der Anschaffung haben wir ein neues, flexibel einsetzbares Fahrzeug für unseren städtischen Bauhof erhalten, dass sich für den Transport von Geräten und Material ebenso einsetzen lässt, wie bei der Stadtreinigung oder bei Einsätzen in den zahlreichen Grünanlagen der Stadt und in den Stadtteilen. Insbesondere durch die dreifach-kippbare Ladefläche können einzelne Arbeitsschritte zukünftig effizienter erledigt werden“, erläuterte der Bürgermeister.

„Der Fuhrpark umfasst sowohl Allrounder für die tägliche Arbeit, aber auch Spezialmaschinen wie den Schneepflug oder die seit ein paar Jahren täglich im Einsatz befindliche Kehrmaschine zur Sicherstellung der Sauberkeit auf den öffentlichen Wegen und Plätzen“, so der Stadtchef abschließend.


Copyright © 2019 Stadt Westerburg