Der „Klimperkasten“ in Westerburg feierte Eröffnung

Stadt und Gewerbeverein gratulierten dem neuen Pächter Eugen GebelWbg. Stadt Klimperkasten 07 2021.01 v1

Die Gaststätte „Klimperkasten“ ist seit vielen Jahrzehnten bei Jung und Alt ein beliebtes Lokal in der Westerburger Adolfstraße. Anfang Juli feierte Eugen Gebel mit einem „Soft-Opening“ die Wiedereröffnung der angesagten Event- und Musik-Kneipe, die zuvor umfangreich renoviert wurde. Von der gelungenen Umsetzung konnten sich die vielen Gäste, die zur Eröffnungsfeier

gekommen waren, überzeugen.

Zu den ersten Gratulanten zählten auch Stadtbürgermeister Janick Pape und der Vorsitzende des Gewerbevereins Westerburger Land, Peter Stoth. „Es ist mir eine ganz besondere Freude und Ehre, heute an der Wiedereröffnung teilnehmen zu können“, so der Stadtchef. Auch er lobte die umfangreiche Sanierung der Innenräume. „Hier wurde alles mit viel Herzblut hergerichtet“, hob er in seine Rede hervor. Dennoch sei es schön zu sehen, dass das alte Ambiente erhalten blieb und somit der Charme des „Klimperkastens“ auch weiterhin die Gäste anspreche. Neben der Sanierung habe auch die Corona-Pandemie für eine „lange Durststrecke“ gesorgt, so Pape. „Ich wünsche Euch alles Gute, viel Spaß und viele zufriedene Gäste“, gratulierte der Bürgermeister dem neuen Pächter Eugen Gebel und seinem Team.

Wbg. Stadt Klimperkasten 07 2021.01 v1

Stadtbürgermeister Janick Pape (3. v. links) und Peter Stoth (links) vom Gewerbeverein Westerburger Land gratulierten dem neuen Pächter des Klimperkastens, Eugen Gebel (3. v. rechts), zur Eröffnung. Zu den ersten Gratulanten zählten auch die Vertreter der Hachenburger Brauerei Jens Geimer (2. v. li.), Fabian Hüsch (von rechts) und Benny Walkenbach.

Erfreut zeigte er sich auch über das Angebot des regionalen Bieres, das von der Westerwaldbrauerei geliefert wird. So war denn auch eine Abordnung der Hachenburger Brauerei zur Feierstunde gekommen. Neben Geschäftsführer Jens Geimer waren dies Benny Walkenbach (Vertriebsleiter Gastronomie & Handel) und Fabian Hüsch (Kundenberater Gastronomie & Handel). „Wir gratulieren Dir heute zum einen als Kollege aber auch als neuer Bierpartner“, stellte Geimer fest. Eugen Gebel sei weit über das Westerburger Land bekannt und beliebt. „Jeder kennt Dich und weiß eine Anekdote von Dir zu erzählen“, sagte er augenzwinkernd. Gerne erinnerte er sich an seine Kinobesuche und den anschließenden Schoppen im Klimperkasten zurück. „Alles ist wunderbar und toll. Fast so wie vor 25 oder 30 Jahren“, hielt Geimer Rückblick und sicherte zu: „Wir kommen noch öfter wieder!“

„Es ist toll, dass es so geblieben ist“, lobte auch Peter Stoth, der im Namen der Unternehmer Westerburger Land die besten Glückwünsche überbrachte und einen Blumenstrauß überreichte. Sein Dank galt auch dem Eigentümer-Ehepaar Andrea und Oliver Meuer, die zur gelungenen Renovierung beigetragen haben.

Eugen Gebel nutzte nun die Gelegenheit, sich bei seiner Familie, seinen Freunden und den vielen Helfern herzlich zu bedanken. „Machen wir uns einen schönen Tag, in diesem Sinne Prost“, stieß er freudestrahlend mit seinen Gästen an. Mit kräftigem Beifall zollten die Anwesenden ihre Anerkennung und wünschten ebenfalls viel Glück und Erfolg.
Die Gaststätte „Klimperkasten“ ist rund 120 Quadratmeter groß und hat 70 Sitzplätze. Zum Angebot gehören neben einer Auswahl von Hachenburger Bier auch erfrischende Getränke und Cocktails.

Kontakt: „Klimperkasten“, Adolfstraße 15, 56457 Westerburg, Tel.: 0170 1244606. Öffnungszeiten: Donnerstag von 18 bis 1 Uhr, Freitag und Samstag von 20 bis 4 Uhr. (Text und Foto: Ulrike Preis)




Copyright © 2019 Stadt Westerburg