Weitere Themen

Gerüstbau Eisenmenger bezog neue Halle in Sainscheid PDF Drucken E-Mail

thumb_Wbg.Eisenmenger01112011Kürzlich konnte das Westerburger Unternehmen „Gerüstbau Eisenmenger – Alu und Stahlgerüstbau GmbH“ den Einzug in die neue Halle im Westerburger Stadtteil Sainscheid feiern.

Zu den zahlreichen Gratulanten der Einweihungsfeier zählten neben Familie, Geschäftspartnern, Freunden, Bekannten und den Mitarbeitern auch Stadtbürgermeister Ralf Seekatz, der Anja und Mario Eisenmenger alles Gute zum Einzug in die neuen Räumlichkeiten und für die Zukunft viel Glück und Erfolg wünschte.
Im Jahre 1994 wagte Mario Eisenmenger, der gelernte Dachdecker, den Schritt in die Selbständigkeit. Zunächst mit nur zwei Aushilfsmitarbeitern gestartet ist das Unternehmen mittlerweile auf 13 Mitarbeiter angewachsen. Das Einzugsgebiet erstreckt sich von Großraum Frankfurt bis zum Großraum Köln. Zum Leistungsumfang gehören Fassadengerüstbau, die Einrüstung von Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern, Kirchen, Brücken, Treppentürme, Tribünen bei Veranstaltungen, Podest- und Fahrgerüste sowie der Verleih von Bauzäunen.
Gerüstbau Eisenmenger GmbH, Kantstraße 32, 56459 Westerburg, Tel. 02663/3857, Homepage: www.geruestbau-eisenmenger.de

Wbg.Eisenmenger01112011