Fotogalerie Westerburg

Video Bürgermeister Ralf Seekatz

Nachtragshaushalt schließt mit einem Plus in Höhe von rund 350.000 Euro ab PDF Drucken E-Mail

Der Westerburger Stadtrat freut sich über die positive Entwicklung

„Ein Nachtragshaushalt wird immer dann notwendig, wenn sich die Haushaltszahlen maßgeblich ändern, zum Guten oder auch zum Schlechten hin“, begründete Stadtbürgermeister Ralf Seekatz die ersten Tagesordnungspunkte der jüngsten Stadtratssitzung, die am Donnerstag, den 16. November im Dorfgemeinschaftshaus Gershasen stattfand. „Glücklicherweise haben sich in diesem Jahr unsere Zahlen, wie so oft im Nachtrag,

Weiterlesen...
 
Einladung zum Westerburger Pfefferkuchenmarkt 2017 PDF Drucken E-Mail

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrte Gäste unserer Stadt,

der Westerburger Pfefferkuchenmarkt hat eine lange Tradition und zieht in jedem Jahr unzählige Besucher in die Westerburger Innenstadt. Das liebevoll hergerichtete Weihnachtsdorf sorgt auch diesmal für eine besondere Atmosphäre und lädt mit seinen vielen Verkaufsständen und dem bunten Unterhaltungsprogamm in der großen Krippe zum Verweilen ein. Ich möchte Sie herzlich zum Besuch des diesjährigen Pfefferkuchenmarktes, der vom 30. November bis 3. Dezember stattfindet, einladen.

Weiterlesen...
 
Ausstellung des Stadtarchivs im Rathaus PDF Drucken E-Mail

altRüdiger Klees erhielt die Jubiläumsmedaille der Stadt Westerburg

Schlusspunkt der 725-Jahr-Feier der Stadt Westerburg bildet eine einwöchige Ausstellung des Stadtarchivs im Rathaus von Westerburg. Gezeigt werden Bilder und Dokumente aus der 725-jährigen Stadtgeschichte. Außerdem gibt es eine Präsentation „Westerburg in Ansichtskarten“ und die Besucher haben die Möglichkeit,

Weiterlesen...
 
Bericht des Bürgermeisters zum Bebauungsplan „Schwinn“ PDF Drucken E-Mail

Zu diesem Punkt wurden alle Beschlüsse in der Sitzung des Stadtrates am 28.09.2017 einstimmig gefasst. Der Bürgermeister hatte zuvor folgenden Bericht abgegeben:
Seit nunmehr rd. sechs Jahren läuft der Vermarktungsprozess des ehemaligen Schwinn-Gebäudes mit den angrenzenden drei Wohnhäusern mit einer Fläche von 5.000 qm. Zunächst hatten wir einen Investor aus Montabaur, der dort einen Markt errichten wollte. Schon seinerzeit wurde mit den Nachbarn sehr frühzeitig das Gespräch gesucht und die verschiedenen Planungsvarianten vorgestellt. Dieser Investor musste zwischenzeitlich leider Konkurs anmelden, so dass wir auf die Suche nach einem neuen Investor gingen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 173

nki-logo

KKWV-Westerburg
eisenbahnmuseum
petermaennchen-theater
schloss-westerburg
Trachtenmuseum