Weitere Themen

Kindergartenkinder backen für den guten Zweck PDF Drucken E-Mail

KitaWeckmann 12.2013„Zaubergarten“-Kids und bofrost unterstützen Aktion „Ein Herz für Kinder“

Nach Herzenslust Weckmänner Verzieren und Backen, das machte den Kindern der kommunalen Kindertagesstätte „Zaubergarten“ in Westerburg sichtlich großen Spaß. Der etwas andere Backtag in der Vorweihnachtszeit ließ die Zeit eigentlich viel zu schnell vergehen. Auf dem Tagesplan stand das Verzieren und Backen von leckeren Weckmännern.

Frank Irle, Verkaufsfahrer der bofrost Niederlassung Westerburg, brachte den kleinen Nachwuchs-Bäckern die Weckmänner in den Kindergarten und freute sich über den Spaß, den die Kinder hatten. Mit bunten Streuseln, Rosinen und Zuckerguss gingen die Vier- bis Sechsjährigen gut gelaunt und mit viel Fantasie ans Werk. Ganz nach ihren Vorstellungen durften sie die insgesamt rund 100 Weckmänner (für die 85 Kids der Kita und die Erzieherinnen) gestalten. Hier und da gaben die Erzieherinnen Irina Friesen, Laura Kachler und Maria Masjuk kleine Hilfestellungen und legten die farbenfrohen Kunstwerke aufs Backblech.

KitaWeckmann 12.2013

Wie zu erfahren war, spendet bofrost für jeden verzierten Weckmann einen Euro an die Kinderhilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ e. V. „Ich finde es wirklich schön, dass wir auf diese Weise Kindern und Familien in Not helfen können“, sagt Niederlassungsleiter Ralf Sinne, der mit Irle und Stadtbürgermeister Ralf Seekatz die Kunstwerke in Augenschein nahm. Kita-Leiterin Eva-Maria Gerlach nutzte die Gelegenheit, sich bei Sinne für Gebäck und die schönen Kochschürzen zu bedanken.

bofrost unterstützt mit dieser und weiteren Aktionen seit sechs Jahren „Ein Herz für Kinder“. Das Engagement ist dem Unternehmen eine Herzensangelegenheit. Alleine im letzten Jahr spendete das Familienunternehmen insgesamt eine Million Euro an die Hilfsorganisation.