Weitere Themen

Der Badespaß im Westerwaldbad kann beginnen PDF Drucken E-Mail

WW-Bad 06.2014.2Freibad Westerburg wird am 14. Juni feiertlich eröffnet

Badefreunde aus nah und fern wird es freuen: das Freibad in Westerburg wird nach den umfangreichen Sanierungsmaßnahmen am kommenden Samstag, 14. Juni, wieder eröffnet. Die kleinen und großen Besucher erwartet an diesem Tag bei freiem Eintritt auf ein buntes Unterhaltungsprogramm. Den Startschuss ins erfrischende Nass gibt um 14 Uhr der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westerburg, Gerhard Loos.

Ebenso wie der Vorsitzende des Fördervereins, Klaus Weber, und Badbetreiber Klaus Heilmann freut er sich, dass nach der rund einjährigen Bauphase die Arbeiten jetzt endlich ein Ende nahmen. In den vergangenen Tagen ging es hier noch kräftig rund, schließlich sollte der gesetzte Termin eingehalten werden.     

        WW-Bad 06.2014.1

                         1,4 Millionen Euro investiert

Wie zu erfahren war, verliefen die umfangreichen Baumaßnahmen planmäßig und auch der kalkulierte Kostenrahmen konnte eingehalten werden. Im Frühjahr des vergangenen Jahres wurde beschlossen, dass das Westerwaldbad in der Badesaison geschlossen bleiben muss. Grund hierfür war, dass im Zuge der üblichen Ausbesserungsarbeiten gravierende Schäden festgestellt wurden. An eine schnelle Reparatur war nicht zu denken. Das ganze Ausmaß des Schadens zeigte sich, als das Wasser für die jährlich anstehende Grundreinigung abgelassen werden musste. Daraufhin beschloss der Verbandsgemeinderat, die nötige Generalsanierung mit Gesamtkosten in Höhe von 1,4 Millionen Euro in die Wege zu leiten. Und dass sich die Investition gelohnt hat, davon können sich die Badegäste aus nah und fern jetzt selbst überzeugen.       

                    Buntes Unterhaltungsprogramm

Das bunte Programm beginnt um 14.15 Uhr mit den Tanzdarbietungen der Fata-Morgana-Kids. Im Anschluss werden die besten Sprünge von den Sprungtürmen bewertet. Um 14.50 Uhr stellen die „Rettungsschwimmen“ der DLRG Westerburg mit einer Vorführung ihr Können unter Beweis. Wer sich in Sachen Aqua-Jogging sportlich betätigen möchte, der sollte sich um 15.30 Uhr bereit halten. Flotte Rhythmen aus Rio erschallen um 16 Uhr, wenn sich die Gruppe „Samba-pa-ti“ mit lautem Trommelschlag ankündigt. Unter dem Motto „Bademode Gestern und Heute“ steht die Modenschau, die um 16.15 Uhr beginnt. Um 16.50 Uhr dürfen sich die Jugendlichen auf lustige Wasserspiele (mit Bewertung) freuen. Spaß und Action versprechen außerdem die aufblasbaren, durchsichtigen XXL-Wasserbälle, in denen die Badegäste (ab 5 Jahren) in der Zeit von 14 bis 18 Uhr im Nichtschwimmerbecken einen Wasserspaziergang wagen können. Kids, die sich an diesem Tag schminken lassen möchten, bekommen hierzu Gelegenheit. Bei schlechtem Wetter finden einige Programmpunkt im Zelt statt. Es wird darauf hingewiesen, dass am Eröffnungstag aufgrund der Aktionen im Wasser nur ein eingeschränktes Schwimmen möglich ist.     

                                Neue Attraktionen

Die Badegäste dürfen sich auf ein - in vielerlei Hinsicht - neu gestaltetes Freibad freuen. Dazu gehört ein barrierefreier Zugang des Eingangsbereiches, der behinderten- und seniorengerechte Zugang zum modernen Sanitärbereich, ein 25 Meter Schwimmbecken, ein großes Nichtschwimmerbecken, ein Kleinkinderplanschbecken, ein großzügiger Treppeneingang in die Schwimmbecken. Schon auf den ersten Blick fällt die große, gelbe Dreifach-Jugend- und Familienrutsche auf, die vom Förderverein finanziert wurde. Ebenfalls neu gestaltet ist der Kinderspielplatz, der dem Nachwuchs verschiedene Attraktionen bietet. Badespaß versprechen außerdem die Unterwassermassagedüsen, ein Wasserpilz und der neu angelegte Strömungskanal. Das Springen vom Ein-Meter-Brett und vom Drei-Meter-Sprungturm wird auch in Zukunft möglich sein. Nicht nur die Stammgäste aus der Region wissen die angenehme Wassertemperatur von 26 Grad, die große Liegewiese, den separaten Sandstrand, Cafeteria, Imbiss und Kiosk zu schätzen.     

                       Öffnungszeiten und Preise

Das Westerwaldbad ist von Montag bis Samstag von 8 bis 19 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Das Abendschwimmen kann werktags (außer an Feiertagen) von 19 bis 21 Uhr genutzt werden. Die erheblichen Investitionskosten brachten eine Preisanpassung mit sich. Die Eintrittskarte für Erwachsene kostet ab jetzt 4,50 Euro, für Jugendliche (im Alter von 8 bis 17 Jahre) 3,50 Euro. Neu ist, dass Kinder bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres jetzt freien Eintritt haben. Die Zehnerkarte für Erwachsene kostet jetzt 40 Euro und für Jugendliche 30 Euro. Auch die Saisonkarten wurden etwas im Preis angehoben und kosten jetzt 120 Euro für Erwachsene und 100 Euro für Jugendliche. Die Familienkarte für zwei Erwachsene und alle Kinder unter 16 Jahren kostet in Zukunft 175 Euro. Der Preis fürs Abendschwimmen beträgt jetzt 3 Euro. Wegen der verkürzten Badesaison wurden die Saisonkarten für dieses Jahr im Preis reduziert. Somit kosten die Saisonkarten im Jahr 2014 für Erwachsene 100 Euro und für Jugendliche 80 Euro. Die Familienkarte kostet 155 Euro.

Kontakt: Westerwaldbad Westerburg, Stadionstraße, 56457 Westerburg, Betreiber Klaus Heilmann, Tel. 02663/8771.