Weitere Themen

Für die Auszeichnung der schönsten blumengeschmückten Häuser und Vorgärten selbst bewerben PDF Drucken E-Mail

Jedes Jahr am Kirmessonntag werden in Westerburg die Hauseigentümer mit den schönsten blumengeschmückten Häusern und Vorgärten vom Verschönerungsverein Westerburg mit Urkunde und Präsent ausgezeichnet. An dieser alten und bewährten Tradition möchte der Verschönerungsverein Westerburg auch weiterhin festhalten.

Als Vorsitzender des Verschönerungsvereins möchte ich hiermit nochmals auf diesen Wettbewerb aufmerksam machen und zum Mitmachen animieren. Viele bunte Blumen beleben das Stadtbild und sorgen für eine gemütliche Atmosphäre.
Wie bereits im vergangenen Jahr, so sind auch diesmal die Hausbesitzer, Freunde, Verwandte und Nachbarn aufgerufen, anhand von Fotos Vorschläge zu machen und so eine Bewerbung einzureichen. So kann jeder sein Haus und seinen Blumenschmuck von der schönsten Seite präsentieren. Viele Bürger haben ihre Terrasse oder ihren Balkon auf der Rückseite des Hauses. Manchmal ist der Vorgarten klein ausgefallen und dafür eine große Gartenfläche mit üppigen Blumen und Dekorationen hinter dem Haus. Diese ist zwar für Passanten nicht zu sehen, aber dennoch mit viel Liebe und Engagement bepflanzt und gepflegt.
Bewerbungen mit Name und Anschrift des Hauseigentümers sowie Foto vom blumengeschmückten Haus und/oder Garten sind zu adressieren an die Stadt Westerburg, Neustraße 40, 56457 Westerburg oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Die Prämierung findet nach alter Tradition im Rahmen der Kirmesveranstaltung am Kirmessonntag (3. August) auf dem Rathausplatz Westerburg statt.
Ihr Ralf Seekatz MdL
(Stadtbürgermeister)