Weitere Themen

Austauschschüler zu Gast im Heimat- und Trachtenmuseum Westerburg PDF Drucken E-Mail

KAG Schueler Frankreich 04 2017Stadtbürgermeister Ralf Seekatz hieß die jungen Gäste aus Frankreich willkommen

 

Eine Woche lang waren Schüler des Collège Albert Camus aus Genlis (Frankreich) zu Gast bei Schülern der 9. Klasse des Konrad-Adenauer-Gymnasiums Westerburg. Dabei stand auch der Besuch des Heimat- und Trachtenmuseums in Westerburg auf dem abwechslungsreichen Programm. Christine Klein, Vorsitzende des Vereins "anno dazumal" hieß die rund 50-köpfige Gruppe, bestehend aus deutschen und französischen Schülern, deren Lehrern und Betreuern, herzlich willkommen.


Auch Stadtbürgermeister Ralf Seekatz freute sich über die Gäste aus Frankreich, die er ebenso wie die Gymnasiasten aus Westerburg begrüßte. Als kleines Erinnerungsgeschenk überreichte er allen Anwesenden ein Stadtwappen als Sticker. In seiner kurzen Ansprache wies er auf die Partnerschaft mit der französischen Stadt Le Cateau hin und wünschte der Gruppe eine schöne gemeinsame Zeit.

KAG Schueler Frankreich 04 2017
Christine Klein führte nun die Gruppe durch die Räumlichkeiten des Museums, das sich im oberen Stockwerk des Rathauses befindet. Interessiert lauschten die Besucher den Erklärungen und erfuhren so einiges über die ausgestellten Trachten und alten Haushaltsgegenstände.
Später hatten die Schüler die Gelegenheit, selbst Trachten anzuziehen. Christine Klein, die auch Leiterin des Tanzkreises des Evangelischen Kirchenchores Westerburg ist, übte nun mit den Schülern einen Tanz ein. Gerade für die französischen Gäste war der Nachmittag ein besonderes Erlebnis. (Text und Foto: Ulrike Preis)