Weitere Themen

Die Kirmesgesellschaft Westerburg feiert ihr 60-jähriges Bestehen PDF Drucken E-Mail

Kirmesgesellschaft Gruppenfoto 2016.01Jubiläumskirmes mit Live-Musik und reichlich Gaudi

Am ersten Wochenende im August findet die Westerburger Kirmes statt. In diesem Jahr feiert die Kirmesgesellschaft Westerburg ihr 60-jähriges Bestehen. Zum runden Geburtstag hat sich das Planungsteam der Kirmesgesellschaft einige Überraschungen einfallen lassen. Seit 2013 hat der Verein seinem Heimatfest ganz neue Impulse gegeben und alle Festivitäten auf den idyllischen Westerburger Rathausplatz verlegt.

So wird die Kirmes, die diesmal vier Tage lang zünftig gefeiert wird, wieder unter freiem Himmel stattfinden. „Und das noch attraktiver und noch besser“, freut sich das Planungsteam jetzt das abwechslungsreiche Programm vorstellen zu können. Für das leibliche Wohl wird wieder auf vielfältige Weise gesorgt. Der Eintritt ist an allen Tagen frei! Nach Einbruch der Dunkelheit dürfen sich die Besucher erneut über einen farbenfrohen, unter anderem mit neuen Wasserspielen illuminierten Schafbach freuen. Auch diesmal bereichern Schausteller mit ihren Fahrgeschäften und Buden die Kirmes.  
                    Das Programm
Am Freitagabend, den 4. August, spielt ab 21 Uhr die Westerburger Rockband „Black Pearl“ und wird - wie bei ihrem Debüt-Abend im vergangenen Herbst in der Stadthalle - für super Stimmung sorgen.
Am Samstag, 5. August, findet zunächst der Kirmesumzug mit der Stadtkapelle Westerburg statt. Vom Alten Markt ziehen um 19 Uhr die Musiker gemeinsam mit der Kirmesgesellschaft, dem Schützenverein und den Oberstädter Turnerfrauen sowie vielen Schaulustigen hinauf zum Rathausplatz. Dort wird nach Kirmesbaumstellen und -Segnung die Kirmes 2017 durch Stadtbürgermeister Ralf Seekatz offiziell eröffnet. Am Abend dürfen sich die Besucher im Anschluss an den Auftritt der heimischen Gruppe Samba-pa-ti auf die über die Grenzen des Westerwaldes bekannte Show-Cover-Band „Saint“ freuen. Auch hier ist der Eintritt frei!
Der Kirmessonntag, 6. August, ist wie alljährlich der ganzen Familie gewidmet. Den Auftakt bildet um 10 Uhr ein Festgottesdienst unter der Mitwirkung der Sängervereinigung 1852 Westerburg. Im Anschluss unterhält der Musikverein Harmonie Bellingen das Frühschoppen-Publikum und sorgt bei Blasmusik für beste Unterhaltung.
Für den Nachmittag haben sich die Mitglieder der Kirmesgesellschaft etwas Besonderes einfallen lassen: In Anlehnung an die früheren Märchenumzüge wird in diesem Jahr ab14.30 Uhr eine Märchen-Olympiade stattfinden. Sie besteht aus vielen leichten und lustigen Disziplinen für Leute von 6 bis 99 Jahren. Die Kirmesgesellschaft freut sich auf viele Anmeldungen. Die teilnehmenden Teams sollen aus vier Personen bestehen. Angesprochen sind Familien, Freunde, Nachbarn oder auch Arbeitskollegen. Selbstverständlich steht hier der Spaß im Vordergrund.
Zum Programm am Sonntag-Nachmittag gehören aber auch die Ehrungen der Gründungsmitglieder und die Auszeichnung des Verschönerungsvereins Westerburg für den schönsten Blumenschmuck. Den anwesenden Kindern werden Stadtbürgermeister Ralf Seekatz und der Vorsitzende der Kirmesgesellschaft Westerburg, Frank Schäfer, wieder Fahrchips für die Karussells auf dem Rummelplatz schenken.

Kirmesgesellschaft Gruppenfoto 2016.01

Die Kirmesgesellschaft Westerburg im Jahr 2016 vor dem Alten Rathaus zusammen mit Stadtbürgermeister Ralf Seekatz (2.v.li)

Der Kirmesmontag, 7. August, beginnt um 10 Uhr mit dem Umzug von Kirmesgesellschaft und Stadtkapelle. Danach laden Stadt und Kirmesgesellschaft zum zünftigen Frühschoppen ein. Für zünftige Blasmusik sorgt dabei wieder die Stadtkapelle Westerburg. Ab 16 Uhr heizen die  "Lasterbacher Musikanten“ den Kirmesbesuchern ein und sorgen für Stimmung und gute Laune.  
Stadtbürgermeister Ralf Seekatz freut sich ebenso wie die Kirmesgesellschaft Westerburg -  bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein - viele Besucher aus allen Altersgruppen an den vier Kirmestagen begrüßen zu können.
Gut zu wissen: am Dienstag, 8. August, findet der große, traditionelle Krammarkt mit rund 50 Händlern in den Straßen der Westerburger Innenstadt statt.

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste,

zur diesjährigen Kirmes am kommenden Wochenende lade ich Sie alle ganz herzlich nach Westerburg ein. Ich freue mich, dass die Veranstaltung unter freiem Himmel in den vergangenen Jahren bei den Besuchern allseits auf positive Resonanz stieß und auch diesmal im schönen Ambiente des Rathausplatzes stattfinden wird.
In diesem Jahr feiert die Kirmesgesellschaft Westerburg  ihr 60-jähriges Bestehen. Hierzu gratuliere ich auf das Herzlichste.   
Fünf Jahrzehnte Vereinsleben - das ist eine lange Zeit, die viele Geschichten und sicher auch zahlreiche lustige und unvergessliche Anekdoten schrieb.  Ein harmonisches und erfolgreiches Vereinsleben steht und fällt mit den engagierten Mitgliedern, denen ich auf diesem Wege meinen besonderen Dank ausspreche.
Wie Sie dem Programmablauf entnehmen können, dürfen sich die Besucher im Jubiläumsjahr auf eine besondere Veranstaltung mit vielen Highlights freuen. Zum bunten Programm gehören diesmal auch ein Konzertabend  mit „Black Pearl“ und eine „Märchen-Olympiade“, was sicher für besondere Gaudi sorgt.
Unterstützt wird die Kirmesgesellschaft von verschiedenen Vereinen aus Westerburg, die mit ihren Darbietungen und ihrem Wirken im Hintergrund zum Gelingen der Veranstaltung beitragen.  Auf diesem Weg möchte ich mich schon jetzt bei allen Beteiligten für ihren Einsatz und ihr Engagement bedanken. Es ist schön zu wissen, dass so viele Menschen dahinter stehen.
Seit Jahren ist es feste Tradition, dass der Verschönerungsverein am Kirmessonntag  die Hauseigentümer mit dem schönsten Blumenschmuck in Westerburg auszeichnet. Die Prämierung findet um 15 Uhr auf der Bühne (Rathausplatz) statt. Im Anschluss gibt es für die Kinder wieder Freikarten für die Fahrgeschäfte. Diese sind in unmittelbarer Nähe aufgebaut und können zu Fuß über den Schafbach mit wenigen Schritten erreicht werden. Am Kirmesdienstag laden die Schausteller zum „Familientag“ mit reduzierten Preisen ein.
Traditionell ist auch der Frühschoppen am Montag, wozu ich alle Westerburger und die Geschäftsleute mit ihren Mitarbeitern sowie alle Gäste aus dem Umland herzlich einlade. Ich wünsche mir, Sie alle auf dem Rathausplatz begrüßen zu können. Abschließend möchte ich auf den Kirmesmarkt in der Westerburger Innenstadt  am Dienstag, 8. August, hinweisen.
Zusammen mit der Kirmesgesellschaft wünsche ich Ihnen schöne Tage auf der Westerburger Kirmes.

Ihr Ralf Seekatz MdL

Bürgermeister der Stadt Westerburg