• Startseite
  • Aktuell
  • Familie Al Chalabi feierte Neueröffnung ihres Lebensmittelladens

Familie Al Chalabi feierte Neueröffnung ihres Lebensmittelladens

Gewerbeverein und Stadt Westerburg wünschen viel Glück und Erfolg Wbg. Feinkostladen 12 2019.1

Am Freitag, den 13. Dezember, feierte Hussam Al Chalabi in der Adolfstraße 7 in Westerburg die Neueröffnung seines Lebensmittelladens. Zu den zahlreichen Gratulanten zählten auch die Mitglieder des Gewerbevereins Westerburger Land, Markus Schütz, Heike Gläser und Marion Wolf. Sie gratulierten herzlich und wünschten dem Inhaber und seinem Team alles Gute und viel Glück für die Zukunft. Auch Stadtbürgermeister Janick Pape begrüßte den neuen Geschäftsinhaber in der Innenstadt von Westerburg. „Die Stadt wird etwas bunter. Neue Geschmacksrichtungen und Gerüche ziehen hier ein“, freute er sich. Auch die italienischen Eisdielen und Restaurants mit internationaler Küche seien heute nicht mehr wegzudenken. Er wünschte Hussam Al Chalabi und seiner Familie allzeit gute Geschäfte, alles Gute und viel Erfolg.
 
Wbg. Feinkostladen 12 2019.1
 
Judy und Rama Al Chalabi (von links) unterstützen ihren Vater Hussam Al Chalabi (Mitte) ebenso wie Mutter Abeer. Zu den zahlreichen Gratulanten zählten Stadtbürgermeister Janick Pape (hinten von links), Markus Schütz, Heike Gläser und Marion Wolf von den Unternehmern Westerburger Land.

„Wir sind ein Familienbetrieb“, war von Judy Al Chalabi zu erfahren. Ebenso wie ihre Mutter Abeer Alhaj Othman und ihre Schwester Rama unterstützt die junge Frau ihren Vater im Geschäft. Auch Schwiegersohn Khaled Jnid, der Ehemann von Tochter Rama, hilft mit. Er ist Fleischer. Seit 2016 ist die syrische Familie, die auch in ihrer alten Heimat einen Lebensmittelladen führte, in Deutschland.
Zu ihrem Warensortiment gehören neben frischem Obst und Gemüse auch Fleisch, Milchprodukte, Bohnen, unverpackte Gewürze sowie orientalische Spezialitäten. Das Geschäft ist von Montag bis Samstag von 9 bis 19 Uhr geöffnet.
Kontakt: Hussam Al Chalabi, Adolfstraße 7, Westerburg, Tel. 0157 59100115. 
 

 
 

Copyright © 2019 Stadt Westerburg