• Startseite

2. Petermännchenfest verspricht noch mehr Spaß, Show und Spiel

Verkaufsoffener Sonntag lockt mit weiteren Überraschungen

Am Sonntag, den 15. April, findet in der Westerburger Innenstadt das 2. Petermännchenfest statt. Gleichzeitig laden die Unternehmer Westerburger Land in der Zeit von 12 bis 17 Uhr zu ihrem ersten verkaufsoffenen Sonntag im Jahr 2018 ein. Auch diesmal wird es eine umfangreiche Autoausstellung geben. Ein kostenloser Busshuttle wird die Besucher von den Haltestellen beim Einkaufsland Koch (Geutner/Busparkstraße Grundschule) zur Bahnhofstraße (Weinladen Akzente) bringen.

Weiterlesen

  • Erstellt am .

Straßenbau am Hilserberg in Westerburg

Straßenverkehr wird mit Signalanlage geregelt

Die Arbeiten zur Erneuerung der Kanalisation, Wasserversorgung und Straßenbau am Hilserberg in Westerburg wurden zwischenzeitlich aufgenommen und die Kanalleitungen und die Wasserleitungen in der Steiniggass als erstes Etappenziel fertiggestellt. Für die nächste Etappe ist es notwendig, die Straße Hilserberg ab dem Hotel Deynique in Richtung Seniorenheim EVIM Gertrud-Bucher-Haus zu sperren.

Weiterlesen

  • Erstellt am .

Kulturring Westerburg lädt zu Musik und Tanz ein

treffpunkt oberstadtIn Kooperation mit der Stadt Westerburg sind verschiedene Veranstaltungen geplant

Die Mitglieder des Kulturrings Westerburg haben in Kooperation mit der Stadt Westerburg für die kommenden Wochen und Monate wieder einige Veranstaltungen geplant. Den Auftakt macht am Samstag, den 17. März die Ü40-Rock-Pop-Party, die im Ratssaal Westerburg stattfindet und um 20 Uhr beginnt. Im Oktober 2013 erweckte der Kulturring Westerburg für viele heute Ü40-er die Erinnerungen aus der guten alten Zeit zu neuem Leben. Ob im Ratssaal oder auch in der Stadthalle – auf den vergangenen sechs Ü40 Rock/Pop-Partys erfreuten sich die Gäste über die Musik von Pink Floyd, Genesis, Led Zeppelin, Depeche Mode, Supertramp, Queen oder ABBA – Musik, die einfach so zum Abtanzen und Abfeiern einlädt.

Weiterlesen

  • Erstellt am .

Fotowettbewerb für den Jahreskalender Westerburg 2019

schloss 02Der Verschönerungsverein Westerburg lädt zur Teilnahme ein

Für das kommende Jahr möchte der Verschönerungsverein Westerburg wieder einen Jahreskalender mit Bildern von Westerburg herausgeben. Im Jahr 2017 schrieb der Verein erstmals einen Fotowettbewerb aus. Zuvor wurden in den Kalendern neben aktuellen Fotos auch alte Postkarten und Gemälde veröffentlicht. Die positive Resonanz auf den Fotowettbewerb nimmt der Vereinsvorsitzende Ralf Seekatz zum Anlass, diesen Wettbewerb um die schönsten Aufnahmen von Westerburg und seinen Stadtteilen zu wiederholen.

Weiterlesen

  • Erstellt am .

Eröffnung von „Tech-Hub Westerwald" in Westerburg

Das erste „Co Working Space“ im Westerwald eröffnet

Am 1. Februar wurde das erste „Co Working Space“ im Westerwald eröffnet. Zu den zahlreichen Gästen der Eröffnungsfeier von „Tech-Hub Westerwald" zählten auch Stadtbürgermeister Ralf Seekatz, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westerburg, Gerhard Loos, und der Vorsitzende des Gewerbevereins Westerburger Land, Peter Stoth. Sie wünschten Daniel Queng und Nuri Jusupow und den übrigen Mitgliedern des Teams bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee viel Glück und Erfolg.

Weiterlesen

  • Erstellt am .

Es geht weiter mit dem Pfefferkuchenmarkt in Westerburg

Wbg. Pfefferkuchenmarkt 2017.08 v1Einladung zum nächsten Treffen im Rathaus

Bei einem Gespräch im Rathaus der Stadt Westerburg mit Vertretern der Stadt, der Verbandsgemeinde und des Gewerbevereins wurde deutlich, dass der Pfefferkuchenmarkt in Westerburg natürlich erhalten werden muss. Alle Anwesenden waren sich einig, dass das Konzept überarbeitet werden muss, um den traditionellen Weihnachtsmarkt-Markt attraktiver zu gestalten. „Wichtig ist“, so Stadtbürgermeister Ralf Seekatz, „dass die Vereine aus Westerburg und den umliegenden Ortschaften den Markt weiterhin aktiv mitgestalten“. Das Motto „Von Bürgern für die Bürger“ müsse weiterhin mit Leben erfüllt werden. „Wir dürfen uns auch nicht der Illusion hingeben“, so Seekatz, „dass die Glühwein- und Essensstände stark zu reduzieren sind“.

Weiterlesen

  • Erstellt am .

nki logo

 

kkwv westerburg eisenbahnmuseumpetermaenchen theaterschloss westerburgtrachtenmuseumtrachtenmuseum


Copyright © 2019 Stadt Westerburg